Happy Cats berichten :-)

In dieser Kategorie berichten unsere ehemaligen Schützlinge und deren Besitzer über ihr neues Leben. Wir freuen uns über jeden einzelnen Beitrag :-).  Übrigens mit einem Klick auf das Vorschaufoto könnt ihr es vergrössern.


Timmy (ehemals Onix) schickt fröhliche Grüße

Ihr Lieben,

 

der kleine Onix ist jetzt schon über 4 Monate bei uns und wir sind sehr glücklich.

Wir haben ihn Timmy genannt und er hat sich prima eingelebt.

Er benutzt ganz selbstverständlich den Katzeneingang, ist gerne unterwegs und kuschelt gerne

mit unserem anderen Kater Peterchen.

Anbei sende ich euch einige Bilder von den beiden :-)

 

Herzlichen Dank für euren Einsatz und eure Mühe.

 

Fröhliche Grüsse zu euch allen,


Lui (ehemals Rafa) lebt sich ein

Gleich am Tag nach der Ankunft erreichte uns die Nachricht, dass Lui (ehemals Rafa) sich richtig gut in seinem neuen Leben einlebt.  Eine Woche später erkundete er sogar schon den Garten - natürlich nur an der Leine, denn für 'richtigen' Freigang ist es noch viiiel zu früh...  Die Familie ist super happy mit ihm und es gibt schon erste Fotos aus seinem Happy Home :-)


Peppa & Milow (ehemals Pepa und Robin)

Hallo liebe Susanne,

 

nun sind Pepa und Robin (nun Peppa und Milow) schon zwei Wochen bei uns und wir möchten euch gerne ein kurzes Update geben :-)

 

Die zwei haben sich in kurzer Zeit gut eingelebt und es sind wirklich wunderbare Katzen, sehr lieb und verschmust. Sie fordern täglich ihre Streichel- und Spieleinheiten lautstark ein. Vor allem Milow kommt richtig in Plauder-Laune, wenn ihm langweilig ist.

 

Untereinander verstehen sich die zwei soweit auch ganz gut, schlafen und spielen zusammen. Aber zwischenzeitlich können auch mal ordentlich die Fetzen fliegen. Das pendelt sich in nächster Zeit hoffentlich noch ein.

 

Liebe Grüße an die Happy Crew und einen guten Start in die neue Woche.


Erich (ehemals Silvestre) hat sich eingelebt

Liebes tierisch happy-Team,

 

nachdem wir Silvestre vor zwei Wochen von Euch übernommen haben, hier ein kurzer Gruß. 

Silvestre heisst jetzt Erich, er hat sich prima eingelebt und versteht sich super mit Kater Hans. Er ist fit, munter, sehr verspielt, schmusig (mit Mensch und Tier) und es geht ihm sichtlich gut.

 

Vielen, vielen Dank für diesen toller Kater und Euren unermeßlichen Einsatz für die Tiere!

 

Liebe Grüße aus Unterfranken

 

Freddie und Cookie (ehemals Caramelo und Chad)

Hallo :-)

 

Wollte mal ein paar Fotos von Freddy (Caramelo) und Cookie (Chad) schicken.

Die Beiden sind topfit und stellen mir die Bude auf den Kopf...

 

Liebe Grüße

 

Manolo & Sina - happy seit 5 Jahren

Hallo Frau Christmann,

 

ja, nun sind es bereits 5 Jahre, seit Manola und Sina bei uns eingezogen sind.

Die Zeit vergeht, ..nun auch in diesem Jahr ein paar Fotos von den Beiden, die, wie man sieht, munter und guter Dinge sind!

Beide sind gesund und voller Tatendrang, aber auch gerne in Phasen der Entspannung und des Genießens.

 

Unsere spanischen Familienmitglieder.

Schön, das wir sie haben!!

 

Ihnen alles Liebe, viel Kraft und viele positive Erlebnisse, bei Ihrer nicht immer leichten Arbeit für die Tiere!!

Herzliche Grüße



Filou & Choupette (ehemals Damon & Elena) bereichern das Leben ihrer Familie

Damon & Elena heissen mittlerweile (offiziell) Filou & Choupette, aber im Alltag werden Sie von uns nur Kater und Kleine gerufen. Die Beiden sind eine wahre Bereicherung für unsere Familie. Es vergeht wirklich kein Tag, an dem Sie uns keine Liebe, Freude und Lacher schenken. Filou & Choupette verstehen sich, bis auf wenige Ausnahmen, auch sehr gut und kuscheln viel. Auch mit unseren anderen Tieren und Kindern verstehen Sie sich bestens. Unser Kater ist auffallend vernarrt in die Hunde und ist der heimliche Chef des Tierrudels :)

 

Ich finde es auch immer noch erstaunlich, dass sich Hunde und Katzen so gut verstehen können. Besonders unser großer Hund Pinot und der kleine Kater haben einen ganz liebevollen Umgang miteinander, der sich durch ablecken, putzen, kuscheln und gemeinsames schlafen und sogar fressen zeigt!

 

Mittlerweile hat sich auch unser Wohnort verändert und wir sind in unser Eigenheim eingezogen. Nicht nur für uns, sondern auch für unsere Tiere hat der Umzug eine Steigerung der Lebensqualität mit sich gebracht. Wir haben jetzt einen sehr großes & rundum eingezäuntes Grundstück (durchschnittliche Höhe 180cm) und unsere Katzen dürfen nun auch kontrolliert Frischluft schnuppern. Wir wohnen an einer stark befahrenen Straße und unkontrollierter Freigang ist für die Katzen einfach zu gefährlich. In unserem letztem Zuhause waren die Katzen reine Stubentiger, weil es auch dort bedingt durch den Verkehr viel zu gefährlich war. Dementsprechend ist die neu gewonnen Freiheit, abseits des Hauses, die reinste Wonne für Sie. Durchs Gras streifen und ein Schläfchen in der Sonne zu halten finden Beide super. Bisher sind die Katzen aber auch noch nie auf die Idee gekommen über den Zaun zu springen, denn der 700qm große Garten und Hofbereich ist für sie total spannend...mit der großen Vogelvoliere, in denen Kanarienvögel fliegen, unserer alten Scheune, den 2 Bäumen und unseren 7 freilaufenden Hühnern. Dadurch dass sie früher in der reinen Wohnungshaltung lebten, benehmen Sie sich auch eher wie unsere Hunde und suchen auch unsere Nähe im Freien. Grundsätzlich sind beide sehr, sehr anhänglich, absolute Schmusekatzen, die sofort schnurren und am liebsten auf uns schlafen oder neben uns im Bett :)

 

Abschliessend kann ich nur sagen, dass es die beste Entscheidung war und wir unsere Katzen regelrecht vergöttern und jeden Tag mit ihnen geniessen. Ich hoffe, sie werden steinalt und führen weiterhin ein gesundes und glückliches Leben bei uns und mit uns.

 

Danke für Alles und herzliche Grüße

 


Rudy ist offensichtlich happy

Hallo Susanne,

 

Anbei Fotos für eure Seite im Internet.

 

Dem Rudy geht es prima. Er ist bereits ein Freigänger. Von unseren Katze Ludi wird er auch geliebt. Und wir sind richtig happy ihn zu haben.

 

Vielen Dank für die Vermittlung.


Lluvia und Nube - die richtige Entscheidung!

Hallo Susanne,

 

nun ist es schon eine Woche her, dass unsere Samtpfoten eingezogen sind. Über diese Woche möchte ich dir gerne berichten.

 

Samstag vor einer Woche sind wir, meine Tochter und ich, nach Kirchheim gefahren, aufgeregt und gespannt, unsere Süßen abzuholen. Einige Gedanken schwirrten mir durch den Kopf. Hatten wir wirklich das Richtige gemacht? Hatten wir nicht die Katze buchstäblich im Sack gekauft? Nun, eine Woche später kann ich dir nur sagen - JA wir haben das Richtige gemacht!

 

Nube begrüßte uns am Rasthof erst einmal mit einem so drolligen Fauchen, dass wir sie schon bei der ersten Begegnung ins Herz geschlossen hatten. Lluvia war hier gleich aufgeschlossener. Schon kurze Zeit, nachdem sie bei uns angekommen war, machte ihr das Spielen mit der Angel einen riesen Spaß. Hier hatte ich dir schon ein Video geschickt.  Das hat sich zwar in der letzen Woche nicht geändert, aber nun mopst ihr Nube die Angel immer wieder gekonnt vor der Nase weg. Beim Streicheln und schmusen ist es wiederum anders, hier hat LLuvia die Nase vorne. Sobald ihr Motor anspringt und ein genüssliches Schnurren zu hören ist, ist Nube auch nicht lange weit und auch sie fordert ihre Streicheleinheiten. Was so toll ist, ist das die Beiden super vorsichtig sind und uns noch nie gekratzt oder gebissen haben. Sobald sie etwas stürmischer werden und man ihnen sagt, das es einem weh tut - stoppen sie sofort und sind super lieb. Auch lieben sie ihren Kratzbaum zum Krallen wetzen, Möbel hingegen sind absolut tabu für sie. Das Bett meiner Tochter haben die Beiden schon mal für sich erobert, was sie sehr genießt! So nun habe ich euch eine kurze Zusammenfassung der letzen Woche gegeben. Wir sind einfach nur glücklich und so dankbar, so tolle Familienmitglieder dazu gewonnen zu haben. Hier noch ein paar Bilder von unseren Süßen.

.

Danke für eure tolle Arbeit, macht weiter so. Ich bin dir so dankbar, dass du uns diese beiden Engel vermittelt hast und auch ein dickes, dickes Dankeschön an die Kollegen aus Spanien. Sie haben klasse Arbeit geleistet und haben wirklich tolle Katzen abgegeben.

Liebe Grüße,


Wie es wohl Manuel und Damian geht?

Hallo liebes Tierisch Happy-Team,

 

ich wollte mich nur mal melden, um zu sagen, wie es Manuel und Damian geht.

 

Beiden geht es gut, sie genießen es, jetzt im Sommer auf dem Balkon zu sein und spielen viel miteinander.

 

Viele Grüsse von den beiden und mir

Und anbei ein paar Schnappschüsse

 


Max und Moritz (ehemals Marley und Teo) grüssen

Hallo liebes Tierisch-Happy Team,

 

3 Monate leben die Beiden schon bei uns. Ein Leben ohne sie können wir uns nicht mehr vorstellen.

 

Einmal war Max eine Nacht nicht da und wir waren in Panik. Doch als Moritz 5 Nächte verschwunden war, dachten wir das war‘s. Als er dann wieder auftauchte war die Freude groß.

 

Leider jagen sie Vögel und räumen Nester aus, ich hoffe das vergeht. Seit einigen Tagen habe ich keine Tiere mehr gefunden. Den Moritz mussten wie letzte Woche vom Baum holen, nachdem er nach 8 Stunden immer noch oben saß. Sicher ist er einem Vogel gefolgt, ich hoffe er hat es sich gemerkt.

 

Es sind echt schlaue Kerlchen und Schmusekater geworden. Mir folgen sie wie Hunde.

 

Wird sind dankbar und hoffen, das sie uns lange treu bleiben.
Mit freundlichen Grüßen,

 


Nasha und Tortu geht es gut

Hey Josy,

 

Heute vor einem Jahr kam Tortu zu uns und das ist doch ein Grund für ein Update:)

 

Nasha und Tortu geht es gut, aber es hat jetzt doch einige Zeit gedauert, bis Nasha etwas zutraulicher wurde. Sie hat zwar von Anfang an geschnurrt, wenn man mal irgendwie an sie ran kam, hat sich dann aber immer wieder sehr schnell verkrochen und versteckt. Und Tortu und Nasha haben sich zwar nie richtig ernsthaft gekloppt, aber sich ständig angezickt und gepiesackt.

 

So langsam wird es aber! Die beiden akzeptieren sich jetzt und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sie bald in irgendeinem Eck zusammen schmusend finde.

 

Und Nasha legt das Superscheue jetzt auch ab und kommt auch mal von sich aus und sucht die Nähe. Das sind schon zwei Schnuffis…

 

Liebe Grüsse


Marla & Mila (ehemals Lupe & Antea) senden liebe Grüße


Hedda (ex Angela) ist sooo happy

Hallo zusammen, na wer kennt mich noch?

 

Richtig, ich bin es Hedda (früher Angela).

 

Könnt ihr euch noch an meine Geschichte erinnern? Die, in der ich aus meinem alten Zuhause ausziehen musste, weil meine Besitzer plötzlich Angst vor mir hatten?!  Nun ja, das war eine Zeit sag ich euch *puh*.

 

Aber wie sagt man so schön: "Am Ende wird alles gut"!

 

Vor Kurzem kam die liebe Claudia von der Happy Crew zu mir nach Hause. Sie hat mich damals da raus geholt und dafür gesorgt, dass ich eine tolle Familie bekomme.

 

Es war ein toller Tag. Ich habe Claudia gezeigt, wie unglaublich glücklich ich hier bin. Hier sind meine Katzenfreunde, ich kann draußen rumtoben und ich habe sogar einen Hundefreund, der passt immer ganz toll auf mich auf. Und zu alldem habe ich noch meine Menschenmama, die ich über alles liebe.

Besser hätte es also gar nicht laufen können.

 

Oder wie Claudia sagt: Nun bin ich endlich richtig glücklich und geniesse mein Leben!

 

So, nun muss ich schnell los, es ist Zeit für das alltägliche Kuscheln.

Ganz liebe Grüße,

eure Hedda


Die Traumkatzen Leia und Nora grüßen

Hallo zusammen!

 

Unsere Traumkatzen Leia und Nora grüßen... Die beiden halten uns gut auf Trapp und bringen uns oft zum Lachen.  Kein Möbelstück oder Gegenstand ist vor ihnen sicher. Alles wird zu einem Spielzeug umfunktioniert. Die zwei verfolgen uns oft auf Schritt und Tritt. Nachts wird sogar mit unter der Decke geschlafen. :)

 

Einfach richtig tolle Mäuse die unser Leben absolut bereichern.

 

Dafür vielen Dank!

Liebe Grüße

Jenny + Familie


Moby Dick hats geschafft

Hallo Frau Christmann,

 

heute schaffe ich es dann auch mal, ein paar Fotos zu schicken. Die haben wir mit unserem relativ neuen Handy aufgenommen, was zwischendurch etwas zickig war.

 

Mit Moby Dick ist bisher alles in Ordnung. Mein Mann geht regelmäßig mit ihm im Garten an der Leine spazieren, da wir unseren Balkon gerade umbauen und der Arme sonst ja nicht raus kommt. Sobald wir den Balkon fertig haben - wird wohl noch ein Weilchen dauern - gibt es dann Beweisfotos von selbigem mit den Katzen.

 

Liebe Grüße


Grüße von Trapito

Hi!

 

ich wollte mal wieder über Trapito berichten! Er ist jetzt fast 9 Monate bei mir und hat sich total gut eingelebt! Auf den Bildern sieht man ganz gut wie er sich verändert hat! Ich+ die zwei Katzenmädels lieben ihn abgöttisc und können und wollen uns ein Leben ohne ihn überhaupt nicht mehr vorstellen!!

Er ist ein Charmeur und weiß seinen Charme auch geschickt einzusetzen😉!
Kuscheln, kämmen und spielen liebt er. Beim Futter ist er ein absoluter Sturkopf, frisst nur Applaws  Thunfisch und Purizon TF. 

Er ist einfach ein unglaublicher Schatz!

 

GLG,Judith + Trapito mit seinen 2 Mädels


Rubi (ehemals Rubico), Flokati (ehemals Kit), Prinzessin (ehemals Pyshka) - und es fing alles ganz harmlos an...

 

„3 Katzen reichen uns, ist ja alles so schön eingespielt“, so meine Frau und ich einhellig.

 

Nachdem unser Ducky eine Woche vor Weihnachten nach 17 Lebensjahren die Regenbogenbrücke überqueren musste, blieben uns Pippi, 17 Jahre, Kitty, 13 Jahre und Maxi 5 Jahre.

In der Tat sind die drei Einzelkatzen, aber man kommt seit Jahren gut miteinander aus.

Eben „eingespielt“.

 

„Na ja, so eine alte, pflegebedürftige Katze könnten wir noch aufnehmen“ so wir Anfang Januar. „Platz haben wir“…“Wir schauen einfach mal unverbindlich im Netz“…

Erkennen sich viele, die dies lesen, jetzt wieder vermute ich ;-) 

 

Erster Anruf, nachdem wir auf dieser Seite gaaanz viele „Notfellchen“ gesehen hatten.

Danach folgten ganz viele Anrufe und Nachrichten. Es war von Anfang an ein herzlicher und freundschaftlicher  Kontakt.

Hier mal eine Dankeschön an Petra Kreischer und Susanne Dworaczek :-) 

 

Schnell haben wir uns für Rubico entschieden.

3 Wochen später, es war Mitte Februar, kam der „Lieferservice“. (ja, Petra war so nett)

Rubi. Aber nicht alleine…Mit ihm kam Leonardo. Ihn haben wir auf Pflege genommen, weil es auf der anderen Pflegestelle zu eng geworden ist.

 

Leonardo war auch schnell vermittelt, nachdem eine Mitarbeiterin unseres Tierarztes sich direkt beim ersten Besuch ihn in verliebt hatte (natürlich halten wir nach wie vor Kontakt).

 

Nachdem das so gut geklappt hat, haben wir uns gedacht „warum nicht dauerhaft bei uns Pflege?“. Gesagt getan. Innerhalb einer Woche eines unser Gästezimmer in eine katzentaugliche Wohlfühloase renoviert :-)

 

Zurück zu Rubi erstmal. Er ist und war leider nicht der erhoffte Schmusekater.

Ein Start wie er nicht schlechter sein konnte. Erst war er erkältet. Dann stellte sich beim Tierarzt raus, dass seine Zähne gemacht werden müssen. Also mehrmals in Katzenbox plus OP.

Der Arme wusste gar nicht wie ihm geschah.

 

Mittlerweile ist er fit, hat seinen Lieblingsplatz, geht auch hin und wieder mal raus.

Das Beste ist, dass er sich mit den anderen sehr gut versteht :-)

Okay, wir sind noch außen vor (beim Essen dürfen wir ihn aber streicheln), aber wie sagte schon Wilhelm Busch „Geduld wird früher oder später belohnt, meist später“…

 

3 Wochen nach Rubi kamen dann 3 Pflegekatzen. Das Zimmer wurde endlich genutzt.

Unter anderem eben „Flokati“ (weil er so samtweich ist) und Prinzessin (weil sie sich genauso benimmt, „hier bin ich“, verschmust und selbstbewusst)

Er aus Spanien, sie aus Rumänien. Von Anfang an sind die beiden beste Freunde. Treten nur im Doppelpack auf :-)  Ein traumhaftes Paar :-)

Habe gleich Susanne gesagt, dass diese zusammen vermittelt werden sollten. Es ist jedes Mal eine Freude, die beiden zu beobachten :-)

 

Nachdem wir den dritten Mitstreiter (Leo! Wir werden dich nie vergessen :-) , ist eine eigene Geschichte wert) zu seinen neuen „Adoptiveltern“ gebracht haben war klar: Die Kitten bleiben hier :-)

 

Ja, 3 Katzen reichen uns…Jetzt haben wir sechs ;-)

…und die nächsten 3 „Pflegis“ rollen bald auch wieder an...


Finja (ehemals Alba) geht es sehr gut

Hallo liebe Susanne.

 

Hier sende ich euch mal wieder einige Fotos von Alba /jetzt Finja. Es geht ihr sehr gut. Sie ist total auf mich fixiert. Sie spielt,  schmust sehr gerne und schläft immer in ihrne Lieblingsecken .Aber sie kommt auch gerne ins Bett und schmust dann.💖💖💖❤🐈🐱Wir sind so glücklich das wir für uns für Finja entschieden haben.

 

Ich wünsche euch allen ein schönen Abend noch

Liebe Grüße


Venus grüsst aus ihrem neuen Happy Home


Marshall sendet liebe Grüsse aus seinem neuen Happy Home

Marshall ist vor 3 Tagen in seinem Happy Home angekommen und fühlt sich bereits pudelwohl :-).

 


Minnie-Minkie ist angekommen

Hi,

 

Meine Minnie-Minkie ist gut bei mir angekommen! Sie erkundet neugierig ihr neues Happy-Home und ist von Anfang an sehr zutraulich, ja sogar anhänglich! Sie frißt und trinkt!

 

Ja, sie hat mein Herz sofort im Sturm erobert!

 

Und Danke, Danke Danke - Ich freu mich ja so, daß alles so gut geklappt hat!!!

 

Liebe Grüße


Luke & Lucky (ehemals Nuco & Jacky) haben sich eingelebt

Hallo Susanne,

 

Jacky und Nuco haben sich gut eingelebt. Nuco (Luke) kommt inzwischen

auch öfter mal mit erhobenem Schwanz an :) und Jacky (Lucky) schmust

richtig schön gerne. Auf dem Schoß jetzt noch nicht, aber vielleicht

kommt das ja noch. Unser Katzenbaum war für die Beiden wohl eine

Herausforderung. Es hat 1,5 Monate gedauert, bis sie auf die 1. und 2.

Etage hoch sind und seit ca. 4 Wochen wird auch die Liegefläche ganz

oben genutzt :) Mit unseren Kindern (6 + 9 Jahre alt) klappt es mit

den beiden auch super. Lucky lässt sich problemlos betüddeln und

hochheben (ich versuche die Kinder aber auch zu sensibilisieren) und

bleibt auch im Wohnzimmer, wenn mehr los ist. Luke zieht sich dann

halt zurück, wenn es ihm zu viel ist, lässt sich aber auch von beiden

knuddeln.

 

Lucky und Luke spielen schön miteinander und kuscheln und lecken sich

ab ... daher sind wir echt froh ein so vertrautes Pärchen genommen zu

haben.

 

Viele Grüße


Hope und Houdini fühlen sich wohl

Hallo Tanja,

 

Tolle Idee mit Eurer Galerie, wir gucken uns gerne die tollen Bilder an!

 

Hope und Houdini scheinen sich bei uns auch wohl zu fühlen!  Wir sind auf jeden Fall sehr glücklich mit den beiden!

 

Anbei ein paar Fotos für Eure Galerie:


Galgo & Bruma bleiben und werden uralt!

Hallo ihr alle!

 

Wir heißen Bruma und Galgo und sind seit Anfang Dezember in unserem Happy Home. 😊

 

Galgo:

Also ich mochte die Bruma ja vom ersten Augenblick an. Ich wollte sie wirklich gerne begrüßen, aber sie hat ganz schön gebrummt und gefaucht. Also hat unsere Mama uns erstmal getrennt und nach zwei Tagen fand sie mich dann doch ganz nett. Inzwischen, nachdem wir ja schon über zwei Monate zusammen wohnen, sind wir die besten Freunde. Sie ist wirklich toll, und ganz schön mutig, obwohl sie gar nichts hört und auf nur noch auf einem Auge ein ganz bisschen was sieht. Aber das macht gar nichts, und wenn sie mal wieder beim Arzt war so wie neulich, als ihr linkes Auge dann doch entfernt werden musste, dann warte ich ganz ungeduldig auf sie und passe dann gut auf sie auf! Ist ja nicht so einfach mit dem Kragen, und sie ist ja immerhin jetzt meine kleine Adoptivschwester!

 

Unsere Familie ist auch toll, die drei Kinder spielen gerne mit uns, irgendwer hat immer Zeit zum Kuscheln und vor allem ich bin immer für jeden Unfug zu haben. Langweilig wird es hier nie!

 

 

Bruma:

Ich bin die Bruma. Ich bin noch gar nicht so alt, erst sieben Monate, aber mein Leben war schon ganz schön aufregend. Erst war ich schlimm krank, und der Hund bei mir zuhause mochte mich gar nicht. Dann bin ich auf eine laaaange Reise gegangen und habe meine Familie kennen gelernt, bei der ich jetzt wohne. Und Galgo, meinen neuen großen Bruder und besten Freund. Der war mir ganz schön unheimlich, schließlich bin ich noch echt klein und höre gar nichts und sehen geht auch nicht mehr so gut, weil ich ja so krank war. Also hab ich ihn lieber mal auf Abstand gehalten, aber nach ein paar Tagen habe ich verstanden, dass er ein ganz Lieber ist. Ein toller Spielkamerad und auch ein aufmerksamer Beschützer und Kuschler und Putzdienst jetzt nach meinen zwei Operationen, wenn ich nicht so fit bin und mich der Body und der Kragen nerven, da kann man sich nämlich gar nicht richtig putzen und das finde ich doof.

 

Kastriert werden musste ich nämlich noch, ich war ja noch zu jung, bevor ich zu meiner Familie kam und weil ich ja so krank war, ist mein linkes Auge ganz kaputt gegangen und hat sich dauernd entzündet und wehgetan. Deshalb ist es jetzt nicht mehr da, aber das wird mir ganz egal sein, wenn ich mich erstmal erholt habe. Das hat ja eh nicht mehr funktioniert. Wenn ich wieder fit bin, werde ich hier wieder alles unsicher machen und durch die Bude toben und wie ein Klammeraffe überall hochklettern und Galgo ärgern und mit den Kindern rumtoben. 

 

Hier bleiben wir und werden uralt!


Ali & Poe toben nun über mehrere Etagen

Hallo liebes Tierisch Happy Team,

 

wir dachten, wir melden uns mal wieder mit ein paar Bildern und Neuigkeiten von unseren beiden Spaniern Ali und Poe.

 

Die Neuigkeiten sind: die beiden Herren haben anstatt einer 3-Zimmer-Wohnung nun ein ganzen Haus zum Toben und Quatsch machen zur Verfügung, wir sind Ende letzten Jahres nämlich in unser Eigenheim gezogen. Nachdem die beiden 2 Tage und Nächte gefühlt kein Auge zugemacht haben (man musste natürlich erstmal jede Ecke des neuen Heimes erkunden), haben sie sich mittlerweile super hier eingelebt und genießen den neu gewonnenen Platz. Es macht ja auch viel mehr Spaß, sich vom Obergeschoss bis in den Keller zu jagen als nur auf einer Ebene :-D Ansonsten geht es den beiden super, Ali ist frech und Poe verschmust wie immer :-) Ich hänge euch natürlich ein paar Bilder an, damit ihr seht, was für zwei stattliche Kater die beiden doch geworden sind.

 

Ganz liebe Grüsse wünschen Euch 

Sebastian und Natalie mit Ali und Poe


Lucy & Chiquita (ehemals Luiza & Nakare) grüßen

Den beiden geht es offensichtlich gut!


Charlie - der Traumkater

Hallo Susanne,

 

gerade fiel mir ein, dass heute wieder der Tierisch Happy Transporter aus Rumänien ankommt und wie glücklich wir sind, unseren kleinen Charlie bei uns zu haben.

 

Dieser liegt gerade auf meinen Beinen und schnurrt. Er hat sich prima entwickelt und versteht sich richtig gut mit unseren beiden anderen Katern. Er ist auch nicht mehr ganz frech. Alle drei spielen ganz süß zusammen und es wird sich gegenseitig auch schon etwas geputzt. Unser TA ist auch ganz begeistert von ihm. Zitat: „Er ist ein Traumkater!“ das finden wir auch 😊🥰

 

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende


Finja (ehemals Alba) - die Prinzessin

HALLO :-)

 

Ich bin sehr glücklich bei meiner neuen Familie. Ich wurde im Januar 2019 adoptiert und hiess Alba. Jetzt heisse ich Finja und ich bin froh, dass ich mich hier bei meiner Familie pudelwohl fühle.  Sie behandeln mich wie eine Prinzessin.

 

Liebe Grüsse

Finja aus Hamburg


Bei Betzi & Bode (ehemals Mike) läufts super

Liebes Team von Tierisch-Happy,

 

seit zwei Monaten leben Betzi und Bode (früher Mike) jetzt bei uns. Es läuft  immer noch alles super und wir können uns ein Leben ohne die beiden nicht mehr vorstellen.

 

Sie sind total verspielt, verschmust und verstehen sich untereinander einfach super. Bode ist mittlerweile kastriert und hat die kleine OP ohne Probleme überstanden.

 

Ich bin unglaublich froh, dass ich damals auf eurer Website gelandet bin und die beiden nun zu uns gehören.

 

Viele liebe Grüße aus dem Saarland!


Ricky & Martin gehts prächtig

 

...aus Frankfurt sagen mal wieder hallo. Den beiden Burschen geht es prächtig!

Viele Grüße