Vermittlungsablauf:

Unser Vermittlungsablauf ist folgendermaßen aufgebaut. Wir machen dies seit Jahren so, es hat sich bewährt, und es gibt daran auch nichts zu rütteln. Wer keine Vorkontrolle mag, keinen Fragebogen ausfüllen möchte, der sollte bitte woanders schauen. Wir haben gerne Kontakt zu unseren Happy Homes und halten nichts von anonymen Vermittlungen, wo man nach der Übergabe des Tieres nichts mehr voneinander hört. Wer persönlichen Kontakt nicht mag, ist bei uns wahrscheinlich nicht am richtigen Platz.

ERSTFRAGEBÖGEN & VORABINFO HÄNGEN HIER UNTEN AUF DER SEITE AN.

 

Ablauf:

 

1. Ihr nehmt Kontakt mit uns auf per Email oder Telefon und teilt uns euer Interesse für eines der Tiere mit. Wir sind nicht immer telefonisch erreichbar. Bitte hinterlasst uns immer eine Nachricht mit eurem Anliegen und eure Telefonnummer. Sobald wie möglich rufen wir zurück.

 

2. Ihr erhaltet von uns einen Fragebogen, den ihr uns bitte ausgefüllt zurück sendet (unten als Download verfügbar - bitte auf Katzen/Hunde achten).

 

3. Wir telefonieren miteinander und besprechen schon mal dies und das. Ihr könnt eure noch offenen Fragen loswerden und wir beschnuppern uns schon mal gegenseitig! Ist euer Liebling schon in Deutschland, so könnt ihr ihn in seiner Pflegestelle besuchen und kennenlernen. Bitte versteht, dass wir den Kontakt zur Pflegestelle erst herstellen, wenn der ausgefüllte Fragebogen zurück ist.

 

4. Es wird eine Vorkontrolle bei euch Zuhause organisiert. Wir oder befreundete Tierschützer kommen bei euch vorbei und schauen uns euer Zuhause an und lernen euch persönlich kennen.

 

5. Sollte das alles ok sein, schliessen wir gemeinsam einen Schutzvertrag ab und ihr müsst die Schutzgebühr vorab entrichten. Die Gebühr beträgt einheitlich für unsere Hunde 330 Euro, für unsere Katzen 170 Euro. Wir verhandeln hier nicht, akzeptieren keine Ratenzahlung und geben keinen Nachlass.

Wir mussten leider die Schutzgebühren zum 01.01.2015 erhöhen, da aufgrund eines Urteils Schutzgebühren von Tierschutzvereinen als gewerbliche Einnahmen gelten und somit Umsatzsteuerpflichtig sind. In der Schutzgebühr sind somit 7 % Umsatzsteuer enthalten.

 

6. Der Adoption eures neuen Familienmitgliedes steht nun nichts mehr im Weg :-)

 

In der Rubrik "Kontakt" findet ihr unsere Kontaktdaten! Wir freuen uns auf eure Anfragen. Bitte hinterlasst uns immer euren vollständigen Namen, eine Festnetznummer und/oder eine Emailadresse.




BITTE NEHMT EUCH DIE ZEIT UND LEST ALL DIES HIER VORAB DURCH - HIER WERDEN VIELE FRAGEN BEREITS BEANTWORTET!


Ihr wollt einen Hund oder eine Katze adoptieren? Prima! "Adoptieren statt kaufen" sollte das Motto lauten und wir freuen uns über eure Entscheidung, einem Tierschutztier ein Zuhause geben zu wollen!

Dennoch gilt es einiges zu beachten bevor das neue Familienmitglied einziehen kann!

Bitte beherzigt unsere Worte und lest euch alle Hinweise von uns gut durch! Nehmt es euch zu Herzen und überlegt es euch VORHER bitte alles sehr sehr gut! Wir haben euch hier unsere beiden Erstinfos angehängt zur Hunde- und Katzenadoption. Bitte lest euch alles sorgfältig durch - eine Adoption eines Tieres ist ein großer Schritt und sollte nie leichtfertig angegangen werden!

 

Hier ein paar Denkanstösse, die man sich vor der Anschaffung eines Familienmitgliedes wirklich nochmal durch den Kopf gehen lassen sollte:

 

Habt ihr wirklich genug Zeit? Hunde sind Rudeltiere und wollen gerne immer bei ihrem Rudel sein. Ein einsamer Hund ist ein unglücklicher Hund. Eine Katze liebt ihre Artgenossen - als Wohnungskatze möchten wir keine Einzeltiere abgeben. Sie sollten immer zu zweit sein, wenn sie keinen Freigang haben.

 

Was kann ich mit meinem Hund unternehmen? Wie kann ich seinen Bedürfnissen gerecht werden? Jeder Hund braucht eine Aufgabe! Ein gelangweilter Hund ist ein unglücklicher Hund. Auch Katzen brauchen Abwechslung, v.a. wenn sie als reine Wohnungskatzen gehalten werden. Die Anschaffung von Kratzbaum, artgerechtem Spielzeug und Beschäftigungsmöglichkeiten sind Pflichtprogramm.

 

Welcher Hund passt zu mir und meiner Lebenssituation? Welche Bedürfnisse hat diese Rasse, welche Bedürfnisse hat dieser Hund vom Alter her? Soll es ein großer, kleiner, aktiver, ruhiger, junger, alter Hund sein??? Kleine Katzen müssen noch viel lernen, ältere Katzen gewöhnen sich manchmal erst langsam an ein neues Zuhause. Katzenkinder geben wir nur zu zweit ab.

 

Habt ihr weit genug voraus geplant? Ein Hund wird 15 Jahre oder älter! Eine Katze kann über 20 Jahre alt werden. Könnt ihr dem Tier wirklich einen Platz auf Lebenszeit anbieten?

 

Was wenn ihr in den Urlaub fahren wollt oder spontan mal weg möchtet?

 

Was ist, wenn ihr krank seid? Habt ihr eine Betreuungsmöglichkeit für den Notfall?

 

Sind alle Familienmitglieder einverstanden mit der Anschaffung eines Haustieres? Tiere spüren es, wenn sie nicht gewollt sind.

 

Es kann sein, dass euer neuer vierbeiniger Kamerad noch gar nichts kann und noch alles lernen muss. Die Hunde kennen kein Gassi gehen, keine Leine, sind meist nicht stubenrein. Seid ihr bereit dazu? Katzen kann man nicht wirklich wie einen Hund erziehen - sie sind eigene, kleine Persönlichkeiten. Meist erziehen sie dich, anstatt du sie.

 

Manche Hunde und Katzen haben noch nie in einem Haus gelebt. Sie sind nicht stubenrein, knabbern Dinge an, machen dies und das kaputt und und und... Könnt ihr damit umgehen und seid ihr bereit, gemeinsam mit eurem Vierbeiner daran zu arbeiten?

 

Manche kennen das Leben in einer Stadt nicht und müssen sich erst an den Lärm, die Geräusche, die Umgebung, die Menschen und so weiter gewöhnen. Habt ihr euch das gut überlegt und könnt ihr damit leben, wenn es anfangs nicht so einfach wird mit dem Gassi gehen?

 

Manche haben schlimme Dinge erleben müssen, sind verängstigt, verstört, haben ihr Vertrauen in die Menschheit verloren, haben Angst vor anderen Hunden, Katzen, Männern, Kindern, Autos etc... Habt ihr genug Zeit und Geduld und könnt damit umgehen? Seid ihr bereit in einer Hundeschule mit eurem neuen Familiemitglied an etwaigen Verhaltensproblemen zu arbeiten? Gebt ihr dem Tier die Zeit sich an euch zu gewöhnen und langsam an ein neues Leben heranzuführen?

 

Die meisten Tierschutztiere sind trotz ihrer Vergangenheit dankbare, soziale, überaus verträgliche und besonders liebenswerte Gefährten, die ihrer Familie ein Tierleben lang treu zur Seite stehen. Jedenfalls WENN man ihnen die ZEIT gibt, sich einzugewöhnen und anzukommen und ihnen mit LIEBE und GEDULD hilft, sich an das neue Familienleben zu gewöhnen.


Alle Hundeanfragen bitte ausschließlich an: hunde@tierisch-happy.de


Alle Katzenanfragen bitte ausschließlich an: katzen@tierisch-happy.de


Ihr möchtet euch als Pflegestelle bewerben? Bitte eine Mail an: pflegestellen@tierisch-happy.de

 

DANKE

Eure Happy Crew


ANBEI 2 INFOS ZUM DOWNLOAD:

Download
Vorabinfo zur Hundeadoption
Bitte - falls ihr euch für einen Hund interessiert, lest euch diese Info gut durch - je mehr man sich im Vorfeld mit möglichen Problemen beschäftigt, desto weniger wird später das Tier darunter leider.
Hunde_Erstinfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 416.7 KB
Download
Vorabinfo zur Katzenadoption
Eine Katzenadoption erscheint vielen Menschen vergleichsweise einfach - aber auch hier - vorab gut informieren, Eventualitäten bedenken und bewusst Entscheidungen treffen - dann kann für das Tier die beste Lösung gefunden werden.
Katzen-Vorab-Info.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.4 KB

WICHTIG:

Wir sind kein Geschäft, kein Züchter, kein Tierheim - alle von uns arbeiten für Tierisch Happy in unserer Freizeit, alle ehrenamtlich. Wir haben alle einen ganz normalen Job, alle auch noch ab und an Privatleben. Daher sind wir nicht immer erreichbar. Bitte hinterlasst uns immer eine kurze Nachricht auf der Mailbox mit eurem Anliegen und einer Nummer, wo wir euch erreichen können. Bitte seht es uns nach, dass wir bei Anrufen à la "was kostet Katze?" nicht zurückrufen. Ihr könnt uns jederzeit eine Email schreiben. Innerhalb weniger Tage antworten wir dann.

! Da wir kein Tierheim sind, sondern "nur" ein Tierschutzverein der mit privaten Pflegestellen arbeitet, kann man uns nicht besuchen. Wir haben keine Tiere hier bei uns und somit gibt es auch keine Öffnungszeiten. Danke für euer Verständnis !