Happy News

Hier findet ihr immer alle AKTUELLEN INFOS von Tierisch Happy!


Tierisch Happy goes WORKSHOP

Am ersten Wochenende im Mai haben wir uns mit einem Großteil unserer ehrenamtlichen Helfer für 2 Tage einmal "weggeschlossen", um uns neu zu takten, Prozesse zu besprechen, zu schauen, wie wir wo besser und strukturierter werden können, um mehr Energie in die direkte Arbeit für die Tiere einbringen zu können. Dazu gehört einfach, dass man sich ab und an einen Schritt zurücknimmt und schaut, wo man aus Betriebsblindheit u.U. Energie verschwendet, Prozesse zu umfangreich und umständlich sind. 

 

Es war ein überaus anstrengendes, aber auch erfolgreiches Wochenende! Wir konnten viele Themen anpacken und zumindest Grundlagen legen. Hierauf bauen wir nun auf, in dem wir alle "kleine" Päckchen als Hausaufgaben mitgenommen haben, und diese Themen nun nach und nach bearbeiten. Hier schon einmal unser neuer Leitsatz, den wir im Rahmen der Visions- und Strategieerarbeitung gefunden haben: HAPPY CATS - HAPPY DOGS - HAPPY HOMES! :-)

 

Und nun folgen noch einige Impressionen! Vielen Dank an die 15 Teammitglieder, die ein ganzes Wochenende ihrer Freizeit voll in den Dienst von Aktion Tierisch Happy e.V. gestellt haben - wir haben ein großartiges und engagiertes Team! Und Danke an unseren Schatzmeister Mark, der sich und seine Arbeitskraft pro Bono zur Verfügung gestellt hat, und auch kritische Situationen, die bei aller Emotionalität hier und da aufkamen, souverän gehandhabt hat! 


Tierisch Happy - ein happy Buch entsteht.... :-)

Nach inzwischen 6 Jahren Aktion Tierisch Happy e.V. kam eine unserer Adoptantinnen, die uns inzwischen fleißig hilft, auf die Idee, ein Tierisch-Happy-Buch zu schreiben. Sie möchte es voll packen mit Geschichten rund um die Happy Cats und Happy Dogs, um die Idee und Vision hinter Aktion Tierisch Happy e.V. und warum so viele Leute bei diesem Verein "hängen bleiben" und zu Adoptions- und Spenden-Wiederholungstätern werden. Also was macht Aktion Tierisch Happy e.V. aus? Wenn Ihr dazu Ideen habt, gerne etwas beisteuern wollt, Lisa und die ganze Tierisch Happy Crew freut sich richtig doll über Zusendungen von Geschichten, Fotos und Anekdoten aus den Happy Homes unter:

happystories@tierisch-happy.de

 

Danke - wir freuen uns auf euren Input! 


Tierisch Happy Workshop am 06./07.05.2017

Auch wir als e.V. müssen uns immer wieder hinterfragen - stimmen unsere Prozesse, arbeiten wir so gut zusammen, dass für alle Tiere immer das beste Ergebnis herauskommt? Wie läuft unsere Kommunikation? Müssen wir an unseren Abläufen Dinge ändern? Erfüllen wir alle sich immer wieder ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen der Tierschutzarbeit? Wie funktionieren wir als Team - müssen wir Konflikte anders künftig angehen? Ist unser Ziel allen aktiven Mitgliedern bekannt - haben wir alle das gleiche Ziel?

Diese Fragen stellen wir uns - die Arbeitslast wird immer mehr für unser kleines, hoch engagiertes Team. Daher haben wir uns entschlossen, uns gemeinsam im Team für 2 komplette Tage zu einem Workshop zu treffen und uns zu hinterfragen und rauszufinden, ob und was wir verändern und v.a. verbessern können. Wir alle investieren den größten Teil unserer Freizeit in die Arbeit rund um Aktion Tierisch Happy e.V. - daher ist es unser Ziel, unsere Tierschutzarbeit so aufzustellen, dass sie die bestmöglichen Ergebnisse erzielt, wir dabei aber auch für uns noch hier und da ein wenig Freizeit abzwacken können. 

Wir konnten unseren Schatzmeister für die Organisation und Moderation des Workshops gewinnen, der sich und sein Unternehmen Gehring Ideen pro bono für den Workshop zur Verfügung stellt. Wir freuen uns auf ein arbeitsreiches, aber auch im Austausch und Ergebnis schönes und erfolgreiches Wochenende! An dieser Stelle ein besonderer Dank an Mark Gehring, unseren Schatzmeister, sowie an die 15 Teammitglieder, die ihr gesamtes Wochenende zur Verfügung stellen, damit wir auch in Zukunft weiter tolle Projekte für die Tiere stemmen können! 


15 Strassenhunde kastriert am 03.04.2017

Am 03.04.2017 konnten wir durch eure Spenden wieder 15 Straßenhunde im spanischen Granada kastrieren. Dies ist ausschließlich durch die tollen Spendenbereitschaft unserer Mitglieder, Adoptanten und Freunde möglich. Wir freuen uns natürlich für jedes Tier, welches wir in ein gutes und glückliches Leben vermitteln können  - aber so viele bleiben auf den Straßen unversorgt zurück, vermehren sich immer weiter. Daher liegt unser Augenmerk viel mehr auf den nachhaltigen Kastrationen, als auf der reinen Vermittlung von Katzen und Hunden. 

 

Wir sind für dieses tolle Projekt auf Eure/Ihre Hilfe angewiesen - alle Infos zu den Kastrationsprojekten findet man <<< hier >>> und <<<hier>>>.

 

Bitte unterstützt uns weiter - gemeinsam können wir es jeden Tag schaffen, die Welt für die Tiere ein kleines bisschen besser zu machen. Bitte beteiligt euch an unseren Projekten - 1000 Dank dafür! 


Zwei Spendentransporte - 1 x Rumänien, 1 x Spanien

Innerhalb von einer Woche haben wir 2 Sachspendentrasnporte organisiert, so dass unsere Sachspenden auf den Weg zu ihren Bestimmungsorten gekommen sind. 

 

Am 27.03.2017 wurden ein Transporter und Hänger beladen mit Futter, Decken, Körbchen, etc. für unsere rumänische Partnerorganisation Hope for Romanian Dogs. Sogar ein Rollator wurde gespendet, den wir für die rumänische Betreuerin der Hunde gesucht hatten, die leider aufgrund ihres Alters nicht mehr ganz so fit ist und diesen sehr gut gebrauchen kann. 

 

Am 02.04.2017 wurde ein weiterer Transporter mit vielen Spenden nach Spanien beladen - hier benötigen wir immer wieder Futter für Katzen und Hunde, Decken, Handtücher, Kissen, Körbchen, Katzenutensilien (Kratzbäume, Katzenklos, etc.), sowie medizinische Dinge für unsere Kastrationsärztin Dr. Anna Esipova

 

Alles rund ums Thema Sachspenden findet ihr <<<hier>>>.


Wir sagen DANKE!!! - Januar - März 2017

 

 

 

 

Und wieder einmal ist es an der Zeit DANKE zu sagen - ohne unsere fleißigen Geld- und Sachspender, wäre unsere Arbeit überhaupt nicht möglich!

 

 

 

 

 

 

Geldspenden:

Susanne Sadlowski

Kristin Meyer

Michaela Denner

Leila Concetti

Sibylle Müller

Dagmara Krems

Manuela + Thomas Kaiser

Dr. Reinhard Ruppel

Gisela Luziga-Regel

Susanne Romahn

Thomas Pelt

Andrea Bechter

Jens Baumgarten

Ruth Moser

Elizabeth Morton

Annegret Haase

Dirk Strässle

Inga Sander

Christel Kunz

Friedrich + Inge Rieder

Steffi Gebauer

Bärbel Lingen

Nadja Hamman-Müller

Sven Riedinger

 

Sachspenden:

Hannelore Spratteck

Simone Spratteck

Chris Kubitz

Sabrina Mechnig

Madelene Seyler

Manuela Roth

Alexandra Jochim

Sabine Fieger

Christine Bombenspecht

Isa Wenz

Familie Seyler

Monika Umlauff

Familie Simon

Mathias Arnold

Marsha Grosch

Dr. Maria Braun

Samantha Avastia

Tina + Steffen Schweiger

Michaela Bukowski

Eva Tanski

Kristin Stellwagen

Sina Schneider

Christine Rapp

Gaby Munsch

Irene Christmann

Tatjana aus Dombach

Sabine Häuser

Josy Stapp

Jaqueline Linnerz

Christine Niederberger

 

....sowie viele weitere Sachspenden, die wir leider nicht immer namentlich zuordnen können. Danke an alle! 


Buffy sagt Danke!

Unsere Buffy war Anfang Oktober 2016 entlaufen und 6 Tage später schwer verletzt gefunden worden. Inzwischen wurde sie 2 x operiert und bekommt 2 x pro Woche eine umfangreiche Physiotherapie. Der Maus geht es inzwischen deutlich besser, aber die Trümmerbrüche im Becken führten zu Lähmungen in einem Beinchen, die nach wie vor leider da sind. 

 

Wir sagen Danke an alle bisherigen Spender und freuen uns, wenn weiterhin die ein oder andere finanzielle Unterstützung für Buffys Therapie eingeht - bitte auf unser Konto mit der Referenz "Buffy" überweisen, dann verwenden wir dieses Geld für die weiteren Behandlungen unserer Buffy, die bei unserer 2. Vorsitzenden Kim bleiben wird. An dieser Stelle auch Danke an Kim, die Buffy sehr liebevoll pflegt und die vielen Stunden Phsyio, sowie die unzähligen Fahrten in die Klinik bisher auf sich genommen hat, und darüber nie ein Wort größer verloren hat - das ist wirklich großartig und hat Buffy in ihrer Genesung sehr geholfen! 

 

DANKE an:

Heike Schabanowski 121,-

Monika Jansen 20,-

Steffi Gebauer 50,-

Frau Kehl 20,-

Claudia Ewert 50,-

Patricia Drochner 25,-

Trailnachmittag bei Patricia Drochner zugunsten von Buffy 175,-

Irene Christmann 20,-

Liane Sieger 200,-

Julia Mettag 50,-

Jane Wüst 100,-

Ute Falkenbach 100,-

Sabine Beier 100,-

Familie Denner 1100,- 

 

Bisher sind für Buffys Behandlungen (OPs und Physiotherapie) Kosten von 6000,- Euro entstanden (Stand: 19.01.2017)


16.01.2017

Nach unserer diesjährigen Winterpause melden wir uns zurück - die Ruhe hat allen im Team gut getan, auch wenn wir wie immer trotzdem Zeit und Energie in Notfellchen aufgebracht haben. Dennoch muss eine Auszeit im Jahr einfach gemacht werden, damit jeder ein wenig zur Ruhe kommt. Tierschutz ist ein hochemotionales Thema, da braucht man auch Phasen der Ruhe und des Abschaltens. 

 

Aber nun geht es wieder los - auf ein erfolgreiches Jahr im Sinne unserer Tiere! Unser Wunsch: mögen in 2017 weniger Tiere aufgrund der Ignoranz der Menschen leiden wie in 2016! 

 

Liebe Grüße, eure Happy Crew