Happy Cats berichten :-)

In dieser Kategorie berichten unsere ehemaligen Schützlinge und deren Besitzer über ihr neues Leben. Wir freuen uns über jeden einzelnen Beitrag :-).


Sushi für Katzen

Hallo liebes Tierisch Happy Team,

wir wollen Euch zum gelungenen Sommerfest gratulieren, klein aber fein und mit witzigen Spielchen.
Da wir gestern Sushi erstanden haben, wollten wir nicht versäumen Euch zu zeigen, wie gut der Shrimp den Mädels schmeckt. Die ersten beiden Bilder sind von unserer "Alten", die anderen von 'Eurer' Spanierin.
Aber es hat nicht nur den Mädels, sondern auch uns Dreien gestern sehr gut geschmeckt. Freuen uns schon auf's nächste Jahr.
Liebe Grüße

Mia und Lukas - erste Eindrücke nach 3 Wochen

Moin Moin,
wie es in unserer neuen Heimat heißt. Wir wollten uns nach knapp 3 Wochen mal melden und erzählen, wie es uns geht. Nachdem wir die anstrengende Fahrt überstanden hatten, hieß es für uns zunächst unser neues Revier zu entdecken. 
Trotz der Müdigkeit haben wir gleich damit angefangen, die Wohnung neu zu dekorieren und störende Plissees am Küchenfenster zu entfernen. Das ganze Grünzeug, was hier zunächst in allen Fenstern stand, wurde inzwischen in ein Fenster verbannt, zu dem uns der Zugang durch merkwürdige Baumaßnahmen versperrt wurde. Aber zumindest eine Palme wurde uns als Kletterbaum belassen, auch wenn unsere Dosenöffner davon nicht so begeistert sind. 
Ansonsten haben wir hier viel Spielzeug, mit dem wir uns beschäftigen können, wenn uns das Revier ganz alleine gehört. 
Was wir noch nicht ganz verstanden haben ist, warum diese Zweibeiner uns nachts ziemlich lange ignorieren und so tun, als ob sie schlafen. Da müssen wir doch des Öfteren in die Füsse zwicken oder unsere Spieleinheit ins Bett verlegen, um wenigstens ein wenig Aufmerksamkeit zu erhalten. Was aber auch gut funktioniert, einfach an den Kopf der Zweibeiner legen und ganz laut schnurren. 
Meine Schwester Mia ist ja ein wenig zurückhaltend bei allen Dingen, die sie nicht kennt, da zeige ich ihr oft, dass sie sich keine Gedanken machen muss. 
Die Dosenöffner waren so nett und haben uns bei den heißen Temperaturen ein feuchtes Handtuch hingelegt. Das fand Mia am Anfang ziemlich unheimlich. Als sie aber sah, dass ich, mutig wie ich bin, mich auf das Handtuch gelegt und entspannt habe, hat sie sich dann doch getraut. So ist das hier mit vielen Dingen. 
Aber dafür sind Brüder ja da. 
Nur beim Futter ist es ein wenig anders. Da haut Mia rein und ich muss aufpassen, dass ich noch genug abbekomme, obwohl jeder seinen eigenen Napf hat. 
Noch eine merkwürdige Sache muss ich euch berichten. Diese Zweibeiner möchten uns gerne auf den Arm nehmen und mit uns kuscheln. Sie haben wohl gesehen, wie toll Mia und ich miteinander kuscheln können und möchten das nun auch. Das ist selbst mir nicht ganz geheuer und ich möchte dann relativ zügig wieder auf meinen eigenen Pfoten stehen. Aber sie sind ziemlich hartnäckig und nehmen uns jeden Tag für einen kurzen Moment auf den Arm. Naja, ich muss zugeben, so schlecht ist das gar nicht, aber doch ziemlich gewöhnungsbedürftig. Das Beste an der Geschichte sind aber die Leckerlies, die wir dort oben bekommen. Da kann man den Zweibeiner ruhig mal einen Gefallen tun. 
Wir sind ganz froh, dass wir zusammen hier einziehen konnten und fühlen uns richtig wohl. 
Falls ihr unsere Geschwister Krümel, Michel und Momo seht, knuddelt sie ganz doll von uns und wir hoffen, sie finden ein genauso tolles Revier wie wir. 
Bis bald Euer Lukas und Mia

Athos & Portos - seit 5 Jahren tierisch happy

Liebe Tanja, liebe Katzen Crew,

 

Lange haben wir Euch keine Bilder mehr von Athos & Portos geschickt, was ich hiermit endlich einmal nachhole. Den beiden Rabauken geht es sehr gut und es ist immer noch Liebe wie am ersten Tag zwischen uns Vieren J.

 

Inzwischen sind die kleinen Kerle auch schon sechs Jahre alt und fünf Jahre davon leben sie nun schon bei uns und wir dürfen ihnen Futter kredenzen, Streicheinheiten geben, Malheure beseitigen und sie einfach nur lieb haben und knuddeln.

 

Auch im Namen von Athos & Portos einmal mehr ein dickes Dankeschön für Eure phänomenale Arbeit :-) 


Nery lebt sich ein

Hallo liebe Tanja,
Auch wenn wir diesmal nicht an Eurem Sommerfest teilnehmen konnten, so wollte ich ein paar aktuelle Bilder von Nery schicken. 
Ihr geht es gut, und sie taut gut auf. Inzwischen stupst sie auch den Kopf an, wenn man ihn ihr hinhält. Und sitzt gern einmal im Weg. Sie hat einen gesunden Appetit - nimmt aber nicht massig zu. Ihre Gene möchte ich haben 😅.
Lediglich Trockenfutter verträgt sie nicht. Aber es ist ja eh gesünder, wenn wir nur Nassfutter füttern. 
Sie ist eine sehr gesprächige kleine Miez.
Wir haben sie alle sehr ins Herz geschlossen.
Liebe Grüße

Kioki und Nieves - alletjut

Liebe Tierisch Happy Crew, 

anbei ein paar neue Fotos von Kioki und Nieves.  Vor ca 3 Wochen waren wir zum Impfen - alles gut!  Kioki wiegt 5,5 KG und Nieves glatte 5 - der Tierarzt ist zufrieden mit den Beiden - genauso wie wir ;-)

Liebe Grüße


Obelix - die erste Woche ist geschafft ;-)

Huhu😁
hier ist Euer Obelix. Ich wollte mal ein paar Bildchen von mir senden und sagen das es mir nach einer Woche im neuen Zuhause richtig gut geht.
Am Anfang wurde ich noch angefaucht, jetzt mögen mich aber alle - bis auf Emy - das ist die Freigängerin, aber die mag die anderen auch nicht. Sie geht uns aber aus dem Weg. Alle sind immer im Garten bei diesem herrlichen Wetter, nur ich durfte nicht 🙀 wie gemein....
Aber am Wochenende jetzt durfte ich mit, und habe gleich gezeigt was für ein lieber Kater ich bin - habe mich nicht versteckt und viel gespielt und mit meinem Personal gekuschelt. Die neuen Dosimaten funktionieren auch wirklich gut - sobald ich mich schnurrend auf Ihnen niederlasse, werde ich fachgerecht gekrault 😄
Nachts müssen wir noch daran arbeiten...da reagieren sie etwas genervt auf meine Nasenstupser und Spielversuche, ich finde sie haben aber auch eine extrem lange Ruhephase🤔2 h reichen doch - die könnten ja mehrmals kurz ruhen....nun ja, 
ich arbeite dran! 
Ansonsten rocke ich die Bude mit meiner Energie und meinen Kumpels, das Sofa haben wir auch erobert, wie Ihr auf einem Foto sehen könnt.
Das war es erstmal, viele schnurrige Grüße - 
euer Obelix

Casper's erster Tag

Liebes Team von Tierisch Happy,
vielen Dank noch einmal an Alle, die gestern bei der Übergabe dabei waren. 
Casper ist ein liebevoller und aufgeweckter Kater. Er hat sich sofort bei uns eingelebt und ist ein richtiger Schmusekater, wie man auf den Bildern sieht. 
Liebe Grüße von Casper

Bijou - ein Reisebericht

So, liebe Tierisch Happy Crew,

 

hier ist der Bijou - und ich kann Euch sagen, ich hab echt zwei aufregende Tage hinter mir!

Erst hat man mich am Freitag in Rumänien mit ganz vielen anderen Hunden und Katzen in so einen rollenden Kasten mit vier Rädern gesetzt -  ‚Zuzu Express - Travel with style’ stand da drauf. Mann, da war vielleicht was los in dem Ding! Nix Style... also das Ding an sich schon, aber die Passagiere... 🙀 Alle haben durcheinander geredet, und keiner wusste so recht, was eigentlich los war. Ja, und dann sind wir eeeeeeewig gefahren.... Nun gut, es gab zwar einen recht akzeptablen Service an Bord, und die Crew 👨‍✈️von Zuzu Express war auch ganz nett, aber geheuer war mir das alles ganz und gar nicht. Und laaaaaaangweilig. Zwischendurch hielt das Ding dann immer mal wieder an, und ein paar meiner Mitreisenden durften dann aussteigen...ich leider erst mal nicht. 😾

Nachdem wir irgendwann gaaanz lange mit ganz vielen anderen Kästen auf Rädern irgendwo rumgestanden sind, ohne dass was passierte, sind wir dann doch ein wenig quengelig geworden. 🚕🚛🚎🚗🚙🚚🚌🚙🚕 Ich sach nur ‚style‘ geht irgendwie anders, aber da konnte die Crew ja nix zu...die erzählten immer nur was von Stau. Keine Ahnung, was das bedeutet, aber ich kann es jedenfalls nicht leiden! 😾

Ja, und dann kam auch für mich endlich das Ende der Reise. Wobei fast. Erst mal musste ich in eine andere Box umziehen und kam dann in einen anderen, ganz kleinen rollenden Kasten 🚗.Der war mir nicht geheuer und von Style auch keine Spur! Das hat dann aber Gottseidank nur ein paar Minuten gedauert und dann durfte ich endlich aus der Box raus. Puh, endlich. Ich war dann in einem Zimmer, das ich nicht kannte, mit einem großen Bett unter dem ich mich auch toll verstecken kann. Roomservice gab‘s auch prompt, WC auch vorhanden - alles supi!  Die Frau, die mich da einquartiert hat scheint auch ganz ok, kraulen kann sie jedenfalls prima... 😻😻

Und dann - gerade wollte ich mich etwas entspannen und die anderen Räumlichkeiten meiner Suite inspizieren - kommt da doch glatt eine andere Katze hereinspaziert und behauptet einfach, die Suite gehöre ihr!? So ne halbe fluffig graue Portion, aber frech wie Dreck! Mann, war die sauer! Ich also vorsichtshalber erst mal unter‘s Bett, und die Frau hat dann die freche Laus aus meinem Zimmer geschmissen. War ich vielleicht froh, sag ich euch! Das war eh alles schon stressig genug, da muss ich mich von irgendsoeiner Zicke nicht auch noch blöd anmachen lassen! 😼

Die Nacht ging dann so, ich musste ein bisschen weinen, weil das alles so fremd ist und Heimweh hab. 😿😿😿 Und - ich geb‘s ja nicht gerne zu - auch ein wenig Schiss vor der kleinen grauen Furie! 🙀

Die nette Frau hat mich dann aber beruhigt und beschmust, das war toll 😻.Mal sehen, wie‘s jetzt weitergeht - I‘ll keep you informed. Ich geh jetzt sicherheitshalber erst mal ein Nickerchen auf meiner Gästetoilette machen, da sieht die freche Katze mich nicht! Hoffentlich... 😼

Viele Grüße
Bijou


Lilly schickt liebe Grüße

Liebes Tierisch Happy Team, 

jetzt ist es schon wieder etwas länger her, dass wir uns gemeldet haben und wir wollen mal wieder ein Update von Lilly geben. 
Kurz gesagt: Uns geht es sehr gut!
Sie hat sich weiterhin richtig gut eingelebt und seit Anfang des Jahres würde ich sagen: Sie ist wirklich angekommen!
Morgens werden wir mit einem leisen Brummeln darauf aufmerksam gemacht, dass sie Hunger hat und
dann rennt sie vorneweg in die Küche und dreht sich kurz um ob wir auch hinterherkommen. 
Tagsüber geht sie ihren „allgemeinen Katzenangelegenheiten“ nach, schläft oder spielt mit ihrer Adotivschwester Wilma. 
Wenn wir da sind, dann kommt sie auch zwischendrin gerne vorbei um sich streicheln zu lassen. 
Abends gibt dann meisten eine kleine Spieleinheit und eine ausgiebige Kuschelrunde auf der Couch. 
Ganz liebe Grüße von
Lilly und Wilma

Tristan (Silvercito) geht es richtig gut

Tristan - ehemals Kater Silvercito, FeLV positiv - war 2011 einer der ersten Vermittlungen unserer 1. Vorsitzenden Tanja und lebt in der Schweiz, wo es ihm sichtlich gut geht :-)

 

Tristan lässt mal wieder aus seiner heiss-geliebten Sonne grüssen!
Es geht ihm gut. Wir waren gerade bei der jährlichen TA-Kontrolle und es gab eine Pediküre. Er hat immer mächtige Krallen und klappert und rutscht dann über den Holzboden. Jetzt kann er wieder eleganter laufen. Er isst etwas gemässigter (oder wartet lieber aufs Rumpsteak mit Garnelen am Spiess am Abend😋). Er futtert immer noch recht gerne. Gewicht 6 kg. Mein Oberkuschelkater ist er auch noch - Tendenz eher steigend 😄.  Er muss im Arm liegen, Kopf auf meiner Schulter, Bauch an Bauch, mich im Arm ...dann ist alles gut. Und im Garten mit uns und Desdemona in der Nähe ist auch gut. Er ist schon wirklich ganz ein besonderer Kater (oder vielleicht doch eine Mischung aus Baby/ Kaninchen/ Hund)
Liebe Grüsse


Harlekin (Arlequin) - Endlich zu Hause

Arlequin - jetzt Harlekin genannt -  lebte in Spanien in einer gefährlichen Gegend auf der Straße. Man sah ihn dort oft um Futter und Zuneigung betteln. Das braucht er nun nicht mehr. Schon nach kurzer Zeit durfte der kleine Mann von seiner Pflegestelle im Saarland in sein Happy Home umziehen, nachdem sich eine sehr liebe Familie in ihn verliebt hat. Sein tolles Wesen hat sofort alle überzeugt. Harlekin kam vom ersten Tag an prima zurecht, auch mit den zwei Kindern und zwei Hunden, und wird schon bald den wunderschönen Garten erkunden dürfen. Wir freuen uns für ihn!


Jamie - geniesst das Leben

Anbei ein paar aktuelle Bilder von Jamie, der sein Leben geniesst und uns unverändert viel Freude bereitet!
Viele Grüße :-)

Pipo ist angekommen

Pipo hat im Saarland ein wunderbares Zuhause gefunden. Es fand sich eine Adoptantin, der es ältere Katzen wegen ihrer Ruhe und Gelassenheit sehr angetan haben, und so durfte Pipo trotz FIV und schlechten Zähnen Ende Juni in ein großes Haus mit Garten umziehen. Seine wirklich einzigartige Gelassenheit und Anhänglichkeit bereiteten dort vom ersten Tag an große Freude.

Alles Gute, lieber Pipo!


Skimo und seine dressierten Menschen

Seit etwas über einem Monat lebe ich nun bei meiner neuen Familie. Es ist super hier.. ich habe neben meinem eigentlichen Namen auch einen Spitznamen von meinem Menschen bekommen. "Nein" hört sich für mich allerdings nicht so schön an wie "Skimo" und so hoffe ich, dass meine Menschen sich den schnell wieder abgewöhnen.. sie sagen ihn schon seltener und ich denke, ich werde ihnen den bald schon ganz abgewöhnt haben.

Ich hatte eine lange Fahrt hinter mir und als ich ankam war alles so aufregend, dass ich gar nicht zur Ruhe kam. Ich war froh zu sehen, dass eine andere Fellnase auch hier wohnt. Sie sah gut und gepflegt aus, also konnte es hier nicht allzu schlecht sein. Ich stellte bald fest, dass die andere "Mila" hieß... Man fand ich die eingebildet. . . Ich brauchte sie nur angucken und schon hat sie gefaucht und geknurrt.. als ob ich Angst vor so nem langhaarigen Plüschknäuel haben würde. Irgendwann hat sie sich wohl damit abgefunden, dass ich hier bleibe und hat sich entspannt. Wir sind Freunde und verstehen uns gut. Wenn ich sie mal nicht beachte, sucht sie regelrecht nach meiner Aufmerksamkeit. Das würde sie aber nie zugeben.

Mila hat mir auch was geniales gezeigt.. wenn mein Mensch Spielzeug wirft und ich es zurück bringe, dann wirft er es wieder... So lange ich will. Cool was diese Menschen alles lernen können.  

Heute bin ich leider ein bisschen krank und musste beim Tierarzt eine Spritze bekommen. Der Arzt sagt ich vertrage vielleicht kein Baldrian Spielzeug... Was es nicht alles gibt. . Darum liege ich mit meiner felllosen Freundin auf der Couch und schreibe an euch. Heute muss ich mich etwas schonen hat der Arzt gesagt.

Ich wünsche all den Fellnasen bei euch, dass sie auch so viel Glück haben und schnell eine tolle Familie finden, mit dressierten Menschen die Spielzeug werfen können..

Liebe Grüße
SKIMO

Sasha und Duquesa: Ein kleiner Zwischenbericht


Beide sind rund und gesund, tolle Freundinnen und die besten Katzen, die man sich vorstellen kann. Sie sind super anhänglich und verschmust und wollen immer bei uns sein. Sie ergänzen sich gut - da wo der eine mutig und/oder tapfer ist, macht der andere sich ins Höschen (Tierarzt, Staubsauger, etc).

Sasha ist - bis auf ihre 5 Minuten (manchmal auch 2 Stunden) - in der Wohnung eher die ruhigere. Duquesa sieht nicht nur aus wie ein Baby, sie ist auch eins 😂 sie spielt und redet viel (auch mit sich selbst) und hoppelt am liebsten wie ein Kaninchen durch die Wohnung. Zusammen spielen sie auch ganz toll fangen, Bälle jagen und raufen tun sie auch gern. Sogar gegenseitig Putzen tun sie sich.

Heute durften sie zum ersten Mal richtig in den Garten und sie lieben es. Wir hatten Sorge, dass der sehr territoriale Kater, mit dem sie sich den Garten teilen müssen, ihnen das Leben schwer macht... was soll ich sagen: Sasha hat ihm direkt gezeigt wo der Hammer hängt und ihn mehrfach verjagt. Jetzt traut er sich nicht mehr in den Garten der arme Kerl.

Wir sind so dankbar diese tollen Wesen adoptiert zu haben und wollen sie nie wieder missen!
Liebe Grüße,


Kaylo geht es gut

Hallo liebes Tierisch Happy Team

 

Ich möchte mich noch mal lieb bei euch melden. Mir geht es gut, auch wenn das nur vor ein paar Wochen nicht so war.  Anscheinend war ich noch nicht richtig 'angekommen', die neue Umgebung, das neue Revier, usw, hat mich wohl etwas aus der Bahn geworfen. Meine Mama hat mir dann Globuli gegen die innere Unruhe gegeben und siehe da, mir geht es wieder richtig gut!  Ich gehe wieder nach draußen und das stundenlang 😊 mit Hanno zusammen, und manchmal auch alleine. Ihr habt mich gerettet und hier bin ich jetzt zu Hause und in Sicherheit, dank Eurer Hilfe, liebes Tierisch Happy Team

 

Euer treuer Kaylo und seine Familie.

 


Nessy (Vanessa)

Liebe Happy Crew,

 

Wir möchten mal wieder 'Hallo' sagen und Euch ein kurzes Update geben:  Wie Ihr seht, geht es Nessy, wie wir sie jetzt nennen, richtig gut.  Sie darf mittlerweile auch raus, was ihr gut gefällt.  Auch mit Carlo versteht sie sich immer besser, er war anfangs sehr eifersüchtig :-)

 

Herzliche Grüße von Nessy.


Unica & Coco (Nora)

Anfang Oktober 2017 wurde mein Kater zum Single…Ende Oktober 2017 zog die Coco (ehemals Nora) bei uns ein. Ein selbstbewußtes, hübsches, neugieriges Katzenmädchen, was sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Sie hatte alle schnell um die Pfote gewickelt, liebt unseren alten Kater abgöttisch und sogar den Hund, sagt lautstark, wann sie sich vernachlässigt fühlt, sie munter ist oder sonstige Befindlichkeiten hat. Morgens weiß sie natürlich sehr viel besser, dass der Wecker gleich klingeln müsste und kommt dann schnurrend und mauzend an, um beschmust zu werden. Alles perfekt und weil man ja das Glück noch ein wenig ausreizen muss und Frauchen gern mal stöbert bei den Vermittlungstieren, kam im Januar 2018 unsere Unica zu uns. Wie durch innere Eingebung und als ob da oben „jemand“ seine Pfoten im Spiel hatte, MUSSTE sie es sein, unbedingt. So zog ein kleines völlig verängstigtes, schüchternes Katzenmädchen ein, was erstmal den Platz unter dem Bett einnahm und dort auch das Futter bekam. Vor lauter Angst vor den Menschen verschwand die Süße auch gern mal unter der Bettdecke. Dort war streicheln bis zum schnurren möglich. Und nach und nach taute sie auf, eroberte sich jeden Raum und jedes Tier- und jedes Menschenherz. Die Mädels toben, der Kater wird auch mal mit einbezogen, auch der Garten wird jetzt erkundet, wenn wir zu Hause sind; nur bei fremden Menschen, da wird geflüchtet. Und wenn ich meine Nase in Unica stecke und ganz tief und verliebt einatme, dann weiß ich, da oben hatte auf alle Fälle “jemand“ seine Pfoten im Spiel.

Wir sind jedenfalls tierisch happy und hoffen, dass dieser Zustand gaaaaanz lange anhält!!!


Bruno und Mateo (Biagio) haben sich gut eingelebt

Hallo Tierisch Happy!
Ich wollte mich nochmal bei Euch für Alles bedanken. Beide Kater haben sich hier gut eingelebt. Brunos Taubheit und Mateos, früher Biagio, Hypoplasie sind beiden im Alltag kein Hindernis. Ich hoffe, vielleicht Einige, die dies lesen, zu ermutigen, auch Katzen mit Handicap für eine Adoption in Betracht zu ziehen. Die beiden Kerle sind eine Bereicherung.
Lieben Gruß,
Antonia mit Bruno & Mateo


Kaylo lässt lieb grüßen

Hallo liebes Tierisch Happy Team,

Ich bin jetzt seit Januar 2018 in mein neues Zuhause- Ich habe mich sehr gut eingelebt und alles klappt super. Meine Mama nennt mich immer Raupe Nimmersatt weil ich einfach immer nur Hunger habe. Mein Lieblingsplatz ist natürlich die Küche, da liege ich dann auf dem Stuhl. Und meine Freigänge genieße ich natürlich auch sehr - ich kann immer raus, wann immer ich möchte. Ich habe ja auch einen großen Bruder:  der Hanno ist echt toll,  er passt auf mich auf.😊 Ich habe das große Los gewonnen und bin einfach nur glücklich, in so eine lieben Familie gekommen zu sein. Tanja deine Entscheidung war goldrichtig für mich, ich bin dir immer dankbar dafür und ich werde meine Pflegemama auch nie vergessen.

Bis bald,

Euer kleiner großer Kaylo

 


Lola & Silver (Silvestre) - Ihr erstes Jahr

Liebe Tierisch Happy Crew,

 

Auf den Tag genau vor einem Jahr, am 13.Mai 2017,  zogen die Geschwister Lola & Silvestre (Silver) bei mir ein.  Zuerst sah ich nur 4 grüne, riesig große Katzenaugen unterm Schreibtisch, bis sie sich dann mal raus trauten.  Sehr schnell wurden sie sich mit Maxi, meinem damals 10 Jahre alten Kater einig - Maxi tobt durchaus mit Silver rum, während er von Lola schon mal angefaucht wird, wenn er ihr zu nahe kommt. Arbeiten müssen die beiden natürlich auch für ihren Unterhalt - Gießkannen auf dem Balkon an den neuen Platz schaffen, oder beim Weihnachtsbaumschmücken helfen... Während Silver recht schnell 'mein Bub' war und für Schmuseeinheiten aufs Sofa kam, ließ Lola sich ein halbes Jahr Zeit, bis sie von sich aus zum kuscheln kam. Sie ließ sich zwar von Anfang an mal streicheln, wenn ich die Futternäpfe auffüllte; dann konnte mich neben sie auf das andre Sofa zwischen Eß- und Wohnbereich setzen und langsame Annäherungsversuche machen.  Der große Durchbruch kam aber erst Weihnachten, als sie von sich aus den Kontakt suchte und zu uns aufs Sofa im Wohnbereich kam.  Mittlerweile kuscheln wir alle gemeinsam :-)  Jedes Tier braucht halt seine Zeit zum 'Ankommen', aber die Geduld lohnt sich.  Und obwohl ich eigentlich nur einen Gefährten für Maxi suchte, bin ich sehr froh, beide genommen zu haben. Es ist so schön zu sehen, wenn die zwei miteinander toben, sich gegenseitig putzen und kuscheln. Und Maxi kann sich zurückziehen, wenn er will. Die beiden zu trennen, wäre grausam gewesen, und drei Katzen machen nicht wirklich mehr Arbeit als zwei ;-)

 

Liebe Grüße,

 

Pat und die 'Drillinge'


Bonnie & Ronaldo (Remache) rocken das

Hallo Susanne,
 
Bonnie & Ronaldo (ehemals Remache) fühlen sich sauwohl bei uns :-) Sie sind beide sehr schmusig.  Bonnie bevorzugt nach wie vor verdeckte Schlafplätze, so ist sie halt ;-). Seit dem Wochenende dürfen sie auch raus, wenn wir auch draussen sind. Sie haben auch schon die Bäume entdeckt ... Was wir jetzt "üben":  die 2 von draussen wieder reinzukriegen ;-), aber langsam hab ich so mein System!
Wir sind einfach nur immer wieder froh, dass wir 2 genommen haben, die sich mögen, zusammen spielen, toben, raufen, schlafen, sich putzen  ... und ich glaube Pippilotta haben wir auch eine Freude gemacht, die rockt zum Teil mit, speziell mit Ronaldo.
 
Liebe Grüße
Martina 

Guzi (Guzilus) & Newman in ihrem Happy Home

 

Liebes Tierisch Happy Team,

 

Guzilus heisst nun Guzi. Der kleine Newman hat seinen Namen behalten.
Guzi ist nun der Chef im Hause :)

 

Grüße von Guzi, Newman & Beate

 


Liebe Grüße von Happy-Bombon

Hallo liebes tierisch happy Team,

 

Bombon kommt langsam an. Sie wird immer sicherer ... zwar langsam, sehr langsam - aber es wird. Unser Sohn ist ihre Sicherheit - sobald er dabei ist, macht das Leben ihr keine Angst mehr. Wir sind guter Dinge und sehr glücklich, dass die kleine Maus nun bei uns leben wird.

 

Liebe Grüße

Silke


Vanessa lebt sich ein

Liebe Frau Christmann,
wir freuen uns sehr über Vanessa und sie ist dabei, sich gut einzugewöhnen. Erste Begegnungen mit Carlo gab es auch schon. Vanessa ist hoch erfreut auf ihn zugegangen, er war allerdings weniger erbaut und hat etwas gegrollt und sich zurückgezogen. Aber er ist weniger aggressiv als frustriert und entspannt sich bereits. Ich schicke Ihnen erste Bilder von Vanessa, weitere folgen später.
Vieles Dank nochmal für ihre Unterstützung!
Herzliche Grüsse
Dagmar H.-W.


Ares und Yellow fühlen sich richtig wohl

Hallo Tanja,

bei uns ist alles super! Ares und Yellow haben sich super bei mir eingelebt und fühlen sich richtig wohl. Ende des letzten Jahres haben wir dann noch Zuwachs bekommen. Nach dem Tod meiner Oma habe ich mich dazu entschlossen, ihren Hund noch bei mir aufzunehmen. Meine beiden haben ihn super bei uns aufgenommen.

Im Moment sind wir alle auf der Suche nach einer neuen Wohnung, da das Haus, in dem ich momentan lebe, verkauft werden soll.

 

Liebe Grüße

Xenia

Misha (Limon) hält alle auf Trab

Hallo zusammen,

Misha (Limon) ist nun bald 1 Jahr und hält uns mit seiner Lebhaftigkeit sehr auf Trab. Unsere 2 Großen kommen oft gar nicht so schnell hinterher.
Misha ist zu einem mittelgroßen Kater herangewachsen. Er hat weiß-blaue Augen und eine schöne dunkle Maske. Als hübscher Siam weiß er scheinbar, dass er hübsch ist, denn er drängelt sich immer in den Vordergrund und kann laut protestieren, wenn er Aufmerksamkeit will.
Misha apportiert sein braunes Bällchen und seine weiße Maus sehr gerne. Auch nur die beiden Gegenstände, die anderen rührt er dafür nicht an.
Als Kitten liebte er es auf den Arm genommen zu werden, inzwischen ist er dafür zu erwachsen. Er liebt es zu raufen, zu fressen und Unsinn zu machen. Wäschehaufen werden ausgiebig beschmust und durchwühlt und er macht die Laute vom großen Kater nach.
Der Balkon wird bald sommertauglich und nach der Renovierung wieder katzensicher gemacht. Misha liebt die frische Luft und kommt sofort angerannt, wenn man zum Balkon geht.
Nachts muss er auf seinem Memoryschaumkissen schlafen (und wehe, das ist belegt!). Er hat das Kissen einfach mal für sich beansprucht. Ansonsten liebt er es in einer Hängematte oder auf dem Schrank zu schlafen. Mit Bella und Dusty wird gerne Fangen gespielt oder sich gerauft.
Misha ist ein Siam durch und durch. :) Er hofft, dass es seinen Geschwistern Kiwi, Fresa, Pina und Pinon auch gut geht.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal.

Misha


Pompeya in ihrem Für-Immer-Zuhause

Hallo zusammen,
hier kommt ein Lebenszeichen von der kleinen Pompeya. Sie kuschelt so gerne mit meinem roten Kater Filou.
Liebe Grüße
Birgit
 
Wir freuen uns so für Pompeya, unsere FIV+ Katze!  Erst wurde sie bei Birgit als Pflegekatze aufgenommen und nun darf sie dort für immer bleiben :-)

Lilly (Simba) ist angekommen

Liebe Tierisch-Happy Crew,

Vor einer Woche kam Simba (wir nennen sie Lilly) zu uns. Wir hatten gehört, dass sie sehr schüchtern ist und ihr zu viel Trubel nicht gefällt. Was sollen wir sagen, wir glauben, sie ist gut angekommen :-)

Liebe Grüße aus Köln


Neues von Loki und Thor

Hallo liebes Tierisch Happy Team,

 

ganz liebe Grüße senden Loki und Thor! Uns geht es wunderbar! Den Schnee, den es neulich ab und an gab, mögen wir aber nicht so.  

Wir sind schon ganz gespannt auf den Nachwuchs Ende Februar und Loki sitzt gerne auf dem Babybauch von Frauchen. ;)

Anbei ein paar Bilder von uns. Unter anderem auch eins, frisch aufgenommen heute früh (noch im Bett). :) 

 

Viele liebe Grüße von Loki & Thor und Frauchen Jasmin & Herrchen Thomas


Carla - ehemals Cindy - ist angekommen...

Carlas Familie hat uns einige Schnappschüsse aus ihrem Happy Home geschickt und schreibt:

 

"....hier einige Fotos von der süßen Carla (ehemals Cindy), sie ist sehr agil, daher ist es schwer, sie mit der Kamera gut einzufangen.

Sie ist eine tolle Katze.

Unsere andere Katze, das alte Mädchen Rosita macht es sehr gut: sie sucht immer wieder den Kontakt und ist zurückhaltend und abwartend– auch wenn Carla manchmal knurrt und faucht. Von Tag zu Tag kommen die beiden sich näher."

 

Wir freuen uns, dass Carla/Cindy so ein schönes Zuhause finden konnte. :-)

 


Holy + Josefica - 2 x FeLV positiv im Glück

Josefica und Holy wurden von einer wunderbaren Familie im hessischen Maintal adoptiert, trotz ihres positiven FeLV-Testergebnisses. Holy zeigt sich seit Ankunft sehr scheu - aber mit viel Geduld und Ruhe scheint auch sie nun nach und nach anzukommen. Ihre Familie schreibt uns: 

 

"....also in 3 Monaten kommt sie dann vielleicht auch mal raus, unsere Holy....

Es wird besser. Sie lässt sich im Schreibtisch schon streicheln und tretelt sogar neuerdings auf dem Holz. Irgendwelche komischen glucksenden, quietschenden Geräusche gibt sie auch schon von sich und kommt bevorzugt nachts raus. Gestern Abend war sie wieder auf dem Bett. Anschauen ja, ansprechen - nein. Zack, weg war sie wieder vor lauter Erschrecken über die eigene Courage.... Aber streicheln im Schreibtisch geht schon, findet sie voll toll und schnurrt sogar schon verhalten!

Anbei Fotos der beiden Mädels. Josefica ist der totale Sonnenschein, räumt einen Blumentopf nach dem anderen ab und hat gestern Abend mit unserer Snoopy in den Kniekehlen meines Mannes auf der Couch gekuschelt!!! Da haben wir schon mal vollen Erfolg. Wir hoffen, dass sich Holy dann demnächst auch mal blicken lässt tagsüber.

Anbei ein paar Fotos, von unserer Ängstlichen halt nur eines aus dem Schreibtisch, dafür von der anderen ein paar zur Auswahl. 

 

Liebe Grüße aus Maintal,

 

Familie Haegner mit Josefica + Holy"

 

Manche Katzen brauchen einfach viel Zeit nach ihrer Ankunft. Ihnen hilft dann nur Geduld und Ruhe, kein Stress und auch kein Drängen. Irgendwann knackt man diese Tiere - dann ist der Erfolg umso schöner! 


Choco & Chilli senden ganz liebe Grüße

Seit nun fast einem Jahr leben die beiden Siam-Damen in Frankfurt - dort geht es ihnen prima und sie schicken uns ein paar schöne Schnappschüsse aus ihrem Happy Home! :-)


Grummel für die ganze Bande....

Hallo Tierisch Happy,

ich bins, das süsseste Grummelchen von Welt!

Ich bin ja mit 4 Kumpels von Euch hier eingezogen, da lebten bereits 2 Tiger, die waren von unserem Einzug nicht so angetan. Mittlerweile klappt es gut, aber ich bin die einzigste die sich nix gefallen lässt! Das geht ja auch gar nicht. Man muss denen ja zeigen wer der Boss ist! Ja, dann sprechen die auch kein spanisch...tststs.... !Naja, die verstehn mich auch so! Dafür habe ich gesorgt! Also kurz und knapp: Uns gehts hier gut! Wir bleiben!

Grüße von der Chefin (Grummel), Bacardi,Rienchen,Gloria,Bällchen und Tequila und Baileys die schon vorher hier lebten!

Achja, unserer Dosine gehts auch gut, hat halt viel Arbeit mit uns,wir sind halt Gourmets und fressen lang nicht alles...!

Aber das lernt sie auch noch, ich arbeite daran!

Bye Bye Euer Grummelchen


Neues von Orion und Antares (Antonion Banderas)!

Hallo an das Tierisch Happy Team von Orion und Antares (ehemals Antonio Banderas),
 jetzt sind wir ungefähr 7 Wochen in unserem happy home angekommen und wollten uns bei euch für eure tolle Arbeit bedanken.
Uns geht es richtig gut und wir haben uns sehr schnell in unserem neuen Zuhause eingewöhnt. Mit unseren beiden "Mamas" verstehen wir uns super und wir beide sind einfach ein tolles Team. Wir können gar nicht genug davon bekommen treppauf, treppab durch das Haus zu rennen, zu balgen und uns zusammenzukuscheln.Denn wir vier haben uns gesucht und gefunden!
Liebe Grüße von Orion und Antares, Sonja und Nicole

Marco & Kiwi sagen Hallo!

Hallo,
Marco und Kiwi geht es super. Kiwi ist ein richtig großer und stattlicher Kater geworden, Marco ist immer noch klein😊 Beide sind so toll und verschmust. Sie dürfen jetzt raus, sind aber doch lieber bei uns drin. Bald kommt die Katzentüre.
Lg Valeska

Was macht eigentlich Duchess?

Hallo Ihr Lieben! 
die Kleine heißt jetzt 'Ducci', ausgesprochen wie Gucci nur mit D :)) 
Ihr geht es super, und Charly und sie verstehen sich so wunderbar! Sie ist das tollste kleine Wesen, so lieb und verschmust. Es hat einige Wochen gedauert, bis sie etwas aufgetaut ist. Die Beiden spielen und kuscheln. 
Danke nochmal für alles!! Hier habt Ihr ein paar Fotos :) 
Liebe Grüße an Euch

Neues von Peanut!

Peanut (Hera) ist jetzt schon seit einem halben Jahr bei uns und wir freuen uns sehr, dass wir die harte Eingewöhnungszeit durchgezogen haben. Es hat sich gelohnt! Die beiden sind jetzt durchgehend zusammen und spielen sogar schon miteinander. Ab und zu hat Kira auch schon versucht die Kleine zu putzen. Wir sind also sehr optimistisch und denken, dass die beiden noch gute Freundinnen werden. Und auch wir haben die Kleine tief ins Herz geschlossen! Sie ist einfach total lieb, verspielt, aufgeschlossen und verschmust :)

Wir haben noch ein paar Bilder angefügt.

Liebe Grüße Manu und Julia


Grüße von Katze Carla!

Hallo,
vielen Dank für die liebe Weihnachtspost von "Tierisch happy". Wir haben und sehr darüber gefreut. Wir schicken Ihnen auch ein paar Fotos von Carla, nun Safira mit. Sie hat sich gut entwickelt, ist aber immer noch recht scheu, besonders zu Fremden. Bei uns taut sie mehr und mehr auf, will sich aber nicht hochnehmen lassen oder herumgetragen werden. Oft huscht sie einfach erst mal weg wenn man ins Zimmer kommt. Auch vor Besen hat sie große Angst. Alle was an ihrem Rücken passiert macht ihr auch Angst, sie will am liebsten nur am Kopf oder am Hals gestreichelt werden. Hat sie vielleicht Schläge oder Tritte am Rücken abbgekommmen? Vielleicht besser, wir wissen es nicht. Mit ihrer flauschigen Schwester versteht sie sich prächtig. Auch aus dem Tierheim, man glaubt es nicht - Rasse schützt nicht vor schlechter Behandlung und Tierheim. Ach ja, Safira ist eine Wohnungskatze. Sie fürchtet sich sehr vor dem Garten. Nach einem Versuch hat sie es gelassen.
Liebe Grüsse und weiterhin viel Kraft und Mut.
Conny & Sigg Abramzik

Happy New Year von Matthias,Nora und Valdo!

Hallöchen liebes Tierisch Happy Team
 …fast ein Jahr ist nun vorbei und den beiden Tigern gehts prächtig… 
 Viele Grüße aus Ludwigshafen und anbei ein paar Schnappschüsse ;-))
 Gruß Matthias

Beschwerde von Bob!

Hallo liebes Happy-Team,
Ich muss mich jetzt mal ernsthaft beschweren, guckt Euch mal die Bilder an, wo habt Ihr mich bloß hingeschickt?!
Die Kuschelrollen sind viel zu klein hier, außerdem schlafen die Zweibeiner einfach in unserem Bett. 
Es ist echt schwer, die zu erziehen, ständig sagen die Schatzemann oder Kuschelbär zu mir, außer ich ärgere die Püppi zu doll, dann heiße ich Bobby. Ansonsten sind sie aber echt nett, deshalb wärme ich ihnen auch nachts die Füße.
Naja, ich wollte Euch nur kurz mitteilen, dass es mir hier sehr gut geht, aber das wäre mir zu langweilig gewesen.
In diesem Sinne, ein schönes Wochenende
Euer Bobby Hartmann 


Peppi grüsst aus Österreich :-)


Happy Meow Year von Crazy alias Grey

Grey – genannt Crazy – wünscht ein tierisch happy new Year

Eine ganze Weile ist vergangen – Frühling, Sommer, Herbst und Winter – und viel ist passiert, seit dem ich mein neues zu Hause bezogen habe.

Im Januar 2017 kam ich aus Spanien und hier in Deutschland war es sehr kalt und ich sah ich das erste Mal Schnee. Da ich eine wilde Lady war, habe ich erstmal meinen Adoptiveltern beibringen müssen, dass ich ja überhaupt keinen Haushalt und die damit verbundenen Geräusche von einer Spülmaschine, Fernseher etc. kenne. Dunkelheit war mein größter Feind, und meine Adoptiveltern waren mir auch nicht geheuer.

Nach einer erfolgreich behandelten Ohrenentzündung und viel Pflege und Geduld meiner Adoptiveltern habe ich ein bisschen Vertrauen aufbauen können. Die Dosenöffner haben mich dann schließlich umbenannt, da ich eine ganz schöne zickige Diva sein kann. Ich werde nun Crazy genannt. Gefällt mir gut. Meine Verehrer halte ich mir auch vom Leib, die sind nämlich nicht so schnell wie ich. Wenn ich Lust habe, beschnuppern wir uns, und wenn ich gut drauf bin, dann jagen wir uns.

Dann haben meine Dosenöffner mir immer wieder mit viel Verständnis zu verstehen gegeben, dass ich keine Angst haben muss. Die fremden Dosenöffner lasse ich nicht an mich ran, die können was erleben, wenn sie mich streicheln wollen. Tja, bin halt nur bei meinen „Eltern“ lieb.

Im Juli hatte ich meinen „Eltern“ einen schönen Schrecken eingejagt. Ich war für 18 Stunden verschwunden. Als ich erschöpft wieder zu Hause ankam, waren die Beiden überglücklich. Ich hatte ja nicht gewusst, wie toll das hier so ist. Seit dem Zeitpunkt mag ich meine „Eltern“ so doll, dass ich viel schnurre und sogar mir den Bauch kraulen lasse, aber nur kurz.

Jetzt haben wir ein Ritual. Ich gehe mit meinen „Eltern“, oder auch umgekehrt, spazieren. Es macht so viel Spass. Es gibt ein Wettrennen und die Krönung ist, wenn ich mich verstecke. Kommen sie in meine Nähe renne ich blitzartig an ihnen vorbei. Ich wusste gar nicht, dass ich es so gut haben würde.

Bis auf:

diese schwarze Katze. Die wohnt mit drei weiteren Katern schräg gegenüber. Die Kater sind nicht der Rede wert, aber die Katze, die ist mir ein Dorn im Auge. Wie gut, dass diese Katze den eingezäunten Garten nicht verlassen kann. Manchmal schleiche ich mich in ihre Nähe und ärgere sie, indem ich mich demonstrativ vor ihren Auge hinlege und putze. Das macht sie wild. Einmal war ich zu nah am Zaun, da hat sie mich mit Ihrer Pfote fast erwischt. Ich kann sie sogar von den Zimmern beobachten, das kann sie nicht. Ach, wie gut habe ich es. Schnurr, schnurr…

Eure Crazy