Happy Cats berichten :-)

In dieser Kategorie berichten unsere ehemaligen Schützlinge und deren Besitzer über ihr neues Leben. Wir freuen uns über jeden Einzelnen Beitrag :-).


Hündin India + die Katzen-Gang Lennie, Sacarina + Caqui grüßen aus ihrem Zuhause

Alle 4 Tiere - Hündin India, sowie die Katzen Lennie (deutsche Abgabe), Sacarina + Caqui (beide aus Spanien) wurden von einer Familie nach und nach von uns adoptiert. Wir konnten gar nicht glauben, als Corinna uns dann auch noch nach Katze Sacarina fragte - wir sind so happy, dass diese 4 Tierisch-Happy-Fellnasen ein so schönes, gemeinsames Happy Home finden konnten. Dies schreibt uns Corinna:

"Liebe Tierisch Happy Team,
unsere 4 tierisch happy Familien Mitglieder sind alle 4 ein wahre Traum. Wir haben mit allen das Glückslos gezogen und sind euch allen sehr dankbar das wir Sie haben!!!
Vielen lieben Dank für alles:).
Liebe Grüße,
Corinna und co."


Chipi und Fridolin

Chipi grüßt aus seinem Happy Home im hessischen Waldems. Chipi wurde angefahren in Spanien gefunden, schwer verletzt. Er wurde mehrfach operiert, sein Schwanz wurde komplett amputiert. Chipi geht es wieder richtig gut, auch wenn sein Gang immer ein bisschen "witzig" aussieht. Hier ein Schnappschuss aus seinem tollen Zuhause, wo der kleine Fridolin zur Pflege war. Fridolin ist inzwischen auch happy in seinem Zuhause in Bad Schwalbach - aber zum Glück haben wir so tolle Menschen wie unsere Steffi, die Mama von Chipi, die immer ad hoc arme, kleine Seelen zur Pfleget aufnimmt für uns. :-) Danke, liebe Steffi! 


Angelo (ehem. Sim) grüsst aus seinem Happy Home

Angelo hat sich sehr gut in seinem neuen Zuhause eingelebt. Er ist mittlerweile richtig verschmust und geniesst den täglichen Freigang mit seiner neuen Freundin Monja :-).


Unser Notfellchen Leo ist endlich angekommen

Leo ist ein wunderschöner Perser-Mix, bereits ca. 7, 5 Jahre alt, als er umherwandernd auf Spaniens Straßen gefunden wurde. Wir haben den Burschen sofort reserviert, als wir die ersten Fotos sahen - er sah sehr mitgenommen aus, hatte die Augen stark entzündet, war unkastriert und von Kämpfen deutlich gezeichnet. Das Straßenleben setzte ihm sehr zu.

 

Nachdem wir ihn dann kastriert und erstversorgt hatten, kam bei den Tests leider heraus, dass er FIV positiv ist, was leider oft dazu führt, dass die Tiere wenig Chance auf Vermittlung haben. Wir haben ihn trotzdem in eine Pflegestelle nach Deutschland gesetzt - eine tolle Lady, die immer die FIVIs für uns aufnimmt. Letztlich ist dort seine heutige Familie auf ihn aufmerksam geworden.

Wir mussten Leo dann noch einmal operieren lassen, weil mit seinen Augen durch die Entzündung ein neues Problem entstanden war. Aber kurz vor Ostern, nachdem die Fäden gezogen waren und er alles gut überstanden hatte, durfte er endlich zu seiner neuen Familie und seinem neuen Hundekumpel ziehen. Wie man sehen kann, war Leo sofort heimisch - er uns seine Familie sind happy. und wir freuen uns sehr über diese schöne Entwicklung. Anbei noch ein paar Schnappschüsse vom Tag seiner Ankunft in seinem neuen Zuhause. :-)


Ein herzliches Hallo von Ayaka & Teshino!

Hallo ihr Lieben,

am Samstag den 01.04.2017 wurden wir in Ludwigshafen von unserer neuen Mami in Empfang genommen.Hier kannte man uns unter den Namen Adela jetzt Ayaka und Timoteo jetzt Teshino.

Unsere Mama hat uns sogar ein ganzes Spielzimmer eingerichtet, mit Trinkbrunnen, einer Großen Transportbox, die zugleich als Schlafhöle dient, viele Spielsachen und am Freitag bekommen wir sogar noch einen zweiten großen Kratzbaum.

Gestern waren wir das erste mal für etwa 1 Stunde allein, da unsere Mama einkaufen musste.

Teshino hatte sich bei der Rückkehr unserer Mama hinter dem Kratzbaum verkrochen.

Als sie nach Hause kam, hatte sie etwas Truthanbrust als Leckerlie gegeben, aber wir wollten keine Leckerlies, denn wir waren einfach nur froh, dass unsere Mama wieder da war.

Auch als Mama uns Räucherlachs geben wollte, haben wir lieber mit ihr schmusen und sie war ganz überrascht, weil wir keinen wollten.

Auch hatte unsere Mama und wir schon Besuch von ihren Eltern gehabt, die den Balkon ausgemessen haben.Bald beginnen die arbeiten und wir dürfen endlcih auch auf den Balkon... wir können es gar nicht abwarten.Ich bin sofort zum schmusen zu ihnen gerannt, Teshino jedoch hat sich wieder unter dem Sofa versteckt.Wir toben viel herum und lieben es mit unserer Mama zu kuscheln, was nach langen 4 Tagen auch Teshino endlich tut und Mama hat sich sehr über dies gefreut.

Anfangs hat unsere Mama mit uns zusammen in unserem Spielzimmer geschlafen und gestern haben wir das erste mal allein geschlafen.Aber wir waren ganz brav und haben nur kleinere Dinge angestellt, denn es war ja unser spielzimmer, dass holen wir lieber im wohnzimmer nach ;-)

Ich hab auch meinen Lieblingsplatz bereits gefunden - ein großes gelbes Kissen.

Auch haben wir zwei Aussichtsplattformen von denen aus wir sehr weit über die Felder schauen können.Alles in allem ist es hier sehr schön - außer einer Sache... wir dürfen nicht in die Küche hinein und da drinnen riecht es immer so gut... aber mitlerweile haben wir uns daran gewöhnt, denn wenn ich ganz süß maunze, kommt unsere Mama immer und nimmt mich zum knuddeln hoch.

Dies erstmal von uns und wir freuen uns wirklich sehr, ein schönes zuhause gefunden zu haben.

Schnurrig viele Grüße

Ayaka & Teshino


Simba sendet Grüße!

Ihr Lieben,

Simba schickt Euch Grüße und die ersten Bilder aus seinem neuen Zuhause.

Der kleine Kerl fühlt sich total wohl und möchte am liebsten den ganzen Tag nur

schmusen und spielen. : )

Randy und Simba haben sich sofort verstanden - die beiden toben wie zwei Turteltäubchen gurrend (wahrscheinlich auf spanisch ; )) durch die Wohnung. Einfach nur schön! Und heute morgen sind wir alle vier glücklich im Bett aufgewacht.

Vielen, vielen Dank, dass Ihr diese wunderbare und wichtige Arbeit leistet.

Liebe Grüße aus Mainz und einen gemütlichen Sonntag

Simba, Randy, Tilman & Vari


Bibi,Horst und Klaus lassen von sich hören

Hallo,

wir wollten mal wieder von uns hören lassen und ein paar neue Bilder schicken.

Wie ihr seht, geht es allen super. Wir finden es total schön, dass die drei sich so gut verstehen,

auch wenn es ab und zu mal ein bisschen wilder zwischen ihnen zugeht :-)

Sie sind ganz schön gewachsen und haben gut zugelegt, was bei ihrem Appetit, der immer sehr, sehr

groß ist, auch kein Wunder ist :-) Wir lassen sie jetzt auch regelmäßig nach draußen, aber immer nur,

wenn wir zu Hause sind. Sie toben gerne draußen, bleiben aber nie lange und wollen eigentlich immer

ziemlich schnell wieder rein, was uns auch sehr recht ist, auch, dass sie immer bei uns auf dem Grundstück bleiben

und nie weggehen. Mal schauen, ob sich das im Frühjahr vielleicht ändert, wenns wärmer wird.

Klaus ist inzwischen auch total zutraulich geworden, was uns sehr freut. Er ist jetzt auch super verschmust und lässt

sich gerne ganz fest kraulen und so liegen wir jetzt abends meistens zu fünft auf der Couch :-)

Wir haben es noch keine Sekunde bereut, alle drei bei uns aufgenommen zu haben und denken, dass

sie auch froh darüber sind, dass sie zusammen bleiben konnten, was man auf den Bildern denke ich auch gut erkennen kann.Wie ihr seht, bei uns läufts super :-)Wir hoffen, euch gefallen die Bilder.

 

Ganz liebe Grüße

Marie-Claire, Torsten, Bibi, Horst und Klaus

 


Ein Hallo von Prinz und Neo...

Hallo liebes Team,

Ich wollte mich einfach nur noch einmal melden, um zu sagen, dass alles ok ist.

Die zwei dürfen so seit sechs Wochen raus, allerdings erstmal nur, wenn wir zu Hause sind.

Also Nachmittags und am Wochenende, da sie immer noch etwas unsicher sind und dann so alle 1-2 Stunden nachschauen kommen, ob wir auch noch da sind. Dann ziehen sie wieder ihre Bahnen.

Wir waren sie auch schon zweidreimal suchen, sie haben aber auch ohne uns immer nach Hause gefunden. Leider klappt das mit der Katzenklappe noch nicht wirklich, Prinz geht einfach nicht durch, wenn die Klappe geschlossen ist :-))

Das übern wir aber an Ostern nochmal.

Beide sind immer noch so, dass sie sich nicht hochheben lassen und uns jetzt auch nicht auf den Schoß springen, sind ansonsten aber total kuschelig und verschmust geworden, drehen sich immer auf den Rücken, strecken alle Viere von sich und wollen gestreichelt werden…... das ist wirklich unglaublich, leider bekomme ich da kein Foto von hin, das müssten Sie sehen.

Ansonsten hoffe ich, dass bei Ihnen auch alles in Ordnung ist und es Ihnen gut geht.

Merci

Liebe Grüße aus Nunkirchen

Andrea Feld


Grey sagt Hallo :)

Hallo liebes tierisch-happy-team,

Grey ist jetz schon fast 10 Wochen bei uns. Es hat ein wenig gedauert, zuerst musste die Ohrenentzündung behandelt werden, da es für sie sehr schmerzhaft war. Nach einigen Behandlungen war dies zum Glück dann überstanden.

Sie ist seit dem Zeitpunkt lieb geworden. Ab und zu kommen die Eigenschaften einer "Diva" noch zum Einsatz. Besonders bei der Nahrungsaufnahme braucht sie Gesellschaft und muss zuvor gestreichelt werden. Als Belohnung für uns wird geschnurrt. Sie liebt es, umsorgt zu werden braucht aber auch ihre Ruhezeiten.

Mittlerweile hat sie ihre Lieblingsplätze, nämlich Kratzbaum "Hochsitz mit Panoramablick" und direkt daneben ist ihr Schlafbereich mit Doppelfunktion -schlummern/schlafen kombiniert mit Ausblick- ausgewählt.

Als Grey noch keinen Freigang hatte, haben die Nachbarskater Grey zum fauchen und spucken an der Terrassetür gebracht. Wir hatten Zweifel, ob die Katzen sich vertragen werden. Als Grey Freigang hatte, wurden die Nachbarskater sofort liebevoll zum Spielen eingeladen. Jedoch waren die Kater überhaupt nicht von ihrer Art "hier bin ich und wer bist du?" angetan. Jetzt sind sie alle aufgetaut und sie begrüssen sich nun alle freundlich. Ein ausgeglichenes Miteinander ist hier nun üblich.

 

Wenn Grey müde ist und abends auf ihrem Kissen auf der Kratztonne (steht im Schlafzimmer neben ihrem Hochsitz siehe Bilder) schlafen möchte, möchte sie, dass nun wir alle ins Bett gehen. Entweder sie wartet geduldig auf dem Sofa oder vor der Treppe. Dann wenn die Lichter für den Flur angehen, flitz sie schnell in ihr Körbchen, so dass wir uns alle sagen: "gute Nacht Grey!" Dann ist es Nacht und alle schlafen. Wenn der Morgen anbricht weckt sie uns sehr früh mit einem Sprung ins Bett und teilt mit: "schnurr, schnurr" kurz mal mit der Pfote über das Gesicht "aufstehen, ich will raus und dann habe ich Hunger ...." dann ist es Zeit aufzustehen, ansonsten gibt es eine Kratzattacke ......

So, nun habt ihr eine kleinen Einblick in Grey´s neuer Welt.

Also, wir haben uns alle lieb.Anbei ein paar Bilder.

Schöne Zeit und liebe Grüße von uns allen.

Nadja Hammann-Müller


News von Nele alias Nanu

Hallo liebes Tierisch-Happy-Team,

hier mal ein paar erste Fotos von Nele (ehemals Nanu) und wie es ihr bisher so ergangen ist.

Nele hat sich sehr schnell eingelebt. Trotz der sehr langen Fahrt war sie direkt verschmust und super lieb. Sie ist total verspielt und freundet sich jeden Tag mehr mit den anderen Katzen an. Neben Marco und Paula schläft sie sogar schon im Bett und tobt mit ihnen in der Wohnung rum. Besonders angetan hat es ihr der Rascheltunnel :) Abends sitzt sie schon immer bei uns auf der Couch und lässt sich streicheln. Auch sonst ist sie völlig unkompliziert: sie frisst alles und ist direkt aufs Katzenklo. Unser Tierarzt hat sie sich auch schon angeschaut und ist genauso begeistert von der Kleinen wie wir :)

LG von Nele, Marco, Paula, Theo und uns :)


Prinzessin Marla (ehemals Lupe) sendet liebe Grüsse :-)


Marina grüsst aus ihrem Happy Home


Grüße von Baghira&Oskar!


Katzen-Team

Hallo liebes Tierisch-Happy Team,

hier meine 5 Schützlinge  (Bacardi alias Tina Turner, Gloria, Grummel alias Gorum, Rienchen alias Raina und Isabella) die ich von Euch bekommen habe. Wie man sieht klappt es auch mit den beiden Alteingesessenen mittlerweile sehr gut!

Danke!


Tobi alias Epi


Clara

Clara ist einfach nur einfach nur eine total liebe und anhängliche Katze die bei jeder Gelegenheit auf den Schoß springt und schon anfängt zu schnurren wenn man sie nur anschaut.

Mit Oskar läuft es derzeit auch gut aber er drängt nach draußen. Beim öffnen der Wohnungstüre muß man sehr drauf achten das er nicht aus der Wohnung läuft, da er an manchen Tagen jede sich bietende Gelegenheit dazu nutzen würde und es ihm auch schon einige male gelungen ist.

Zum Glück war aber immer die Haustüre geschlossen.

Anbei sende ich Ihnen noch einige Fotos.

 

Herzliche Grüße

Rainer Gallianer


Garfield


Carlos

Wie man sieht gehts Poirot alias Carlos saugut :-)


Neo&Prinz

Hallo

Ich wollte mich mal wieder melden.

Mittlerweile lässt sich auch Neo streicheln und kommt zum Kuscheln zu uns.

Die Beiden lassen sich zwar immer noch nicht richtig anpacken oder hochheben und springen uns auch nicht auf den Schoß aber das macht ja auch nichts.

Sie sind nach wie vor recht wild manchmal auch noch aus unerklärlichen Gründen schreckhaft aber Neo ist nicht mehr so schrill drauf, wie vor der Kastration. Allerdings hat er direkt nach der Kastration angefangen eine Art „Futterneid“ zu entwicklen. Vorher haben Beide immer zusammen erst das eine Schälchen, dann das andere leer gefressen. Neo hat dann angefangen zu knurren und Prinz erstmal voll eine verpasst als er an sein Schälchen wollte. Außerdem muss immer etwas Trockenfutter da stehen, falls nicht, ist er völlig unausstehlich :-)

Daher gehen nun die Zwei nicht mehr gemeinsam in die Kiste. Prinz geht erst rein, wenn Neo fertig ist. Was aber bedeutet, dass Neo immer mehr frisst (daher hat er auch den dickeren Bauch :-))).

Auf jeden Fall freuen wir uns jeden Tag, dass wir die beiden adoptiert haben und die Zwei sind, so denke ich, auch sehr zufrieden.

Ende Januar, nach der zweiten Impfung, machen wir dann mal erste Gänge nach draußen, dann melde ich mich wieder.

Wir wünschen Ihnen schöne und ruhige Weihnachtstage und einen guten Start ins Jahr 2017.

Merci

Liebe Grüße

A. Feld


Gizmo

Hallo,

Gizmo hat sich sehr gut entwickelt, spielt viel und versucht unsere Alten immer wieder aufzufordern :-) Er ist eine kleine Fressmaschine und hat schon auf 3.5 kg zugelegt - jetzt müssen wir ein bisschen nach der Futterdosis schauen :D

Anbei noch ein paar Bilder. Kurz gesagt, es geht allen gut und sie vertragen sich wunderbar!

Liebe Grüße


Kitty


Karly

Hallo ,

Karly geht es super! Er hat sich vom ersten Moment an wohl gefühlt, kam sofort aus seiner Box, hat direkt alles erkundet und ordentlich gefuttert! Er ist sehr munter, spielt den ganzen Tag und hält mich ordentlich auf Trapp :) Noch am gleichen Tag habe ich Lenny und Karly bekannt gemacht und es klappt erstaunlich gut mit den beiden! Nach anfänglicher Skepsis und ein wenig Geknurre spielen die beiden jetzt schon miteinander und jagen sich gegenseitig durch die Wohnung. Seit der ersten Nacht schlafen beide Kater neben mir im Bett und ich bin soooo froh, dass alles so reibungslos funktioniert!

Vielen herzlichen Dank für die Vermittlung und Begleitung!

Anbei noch ein paar Fotos von diesem süßen Fratz 😻

Ganz herzliche Grüße

Stephanie


Marco

Hallo,

aber ein Knick im Schwanz ist ja jetzt echt nichts schlimmes und stört ja nicht.

Wie läuft das eigentlich wenn die Katzen in Spanien sind? Wir haben Marco ja mehrmals hier im Katzenhaus besucht und waren uns sicher, dass er sich mit unseren anderen Katzen gut verstehen wird vom Charakter her. Aber wenn man die Katze ja in dem Sinne noch nicht kennt, weiß man ja auch nicht ob sie sich verstehen.

Ja, mit Marco klappt noch alles. Seitdem es kalt geworden ist, will er aber gar nicht mehr raus, sondern liegt lieber im Bett.

LG

Isabelle und Thomas