· 

Pinot - geboren um zu sterben?

Unser Pinot, ein Noriker Kaltblut, der am 27.02.2017 in Österreich geboren wurde, sollte geschlachtet werden, weil er zum Winter hin keinen neuen Besitzer gefunden hatte.  Wir konnten ihn retten und möchten mit ihm auf dieses Thema aufmerksam machen, auch ausserhalb der Reiterwelt.

Hallo ich bin Pinot, das neue Happy Horse und gehöre seit kurzem zur Tierisch Happy Familie. Ich bin ein Noriker Kaltblut, wurde am 27.02.2017 in Österreich geboren und bin (noch) ein Hengst.

 

Am 25.11.2018 bin ich endlich an meiner neuen Pflegestelle in Hamburg angekommen und freue mich hier endlich ein artgerechtes Pferdeleben beginnen zu können.

 

Wenn ihr euch jetzt wundert, ob wir bei Tierisch Happy unseren Interessenschwerpunkt verschoben haben: Nein.

 

Pinot steht exemplarisch für (zu) viele Zucht-Fohlen, hauptsächlich Noriker und Haflinger, aus Österreich und der Schweiz, die alljährlich zum Schlachter gehen, da sie zum Winter hin keine neuen Besitzer gefunden haben. Über dieses Thema möchten wir euch in der nächsten Zeit aufklären, um dieses Vorgehen auch außerhalb der Reiterwelt publik zu machen.

 

Unser Pinot hat es dieses Jahr geschafft und er konnte am Wochenende seinen Warteplatz beim Schlachter gegen einen Weideplatz mit Artgenossen tauschen. Nun bekommt er die Chance auf ein glückliches Pferdeleben. Der 1,5 jährige Hengst hatte das Glück, dass sich jemand in ihn verliebt hat und nichts unversucht gelassen hat, ihn von Österreich in den Hohen Norden zu holen. Mit einem Notruf hat sich seine Patin an uns gewandt und wir waren uns schnell einig, dass wir hier helfen wollen.

Wenn Pinot vom Tierarzt durchgecheckt ist, seine Patin ihn besser kennen gelernt hat und er das Fohlen 1x1 beherrscht, geht er natürlich in die Vermittlung und wir hoffen ein schönes Happy Home für ihn zu finden.

 

Pinots Entwicklung könnt ihr natürlich hier nachverfolgen und auf seinem eigenen Instagram Account https://www.instagram.com/dernoriker_/ .