Buffy sagt Danke!

Unsere Buffy war Anfang Oktober 2016 entlaufen und 6 Tage später schwer verletzt gefunden worden. Inzwischen wurde sie 2 x operiert und bekommt 2 x pro Woche eine umfangreiche Physiotherapie. Der Maus geht es inzwischen deutlich besser, aber die Trümmerbrüche im Becken führten zu Lähmungen in einem Beinchen, die nach wie vor leider da sind. 

Wir sagen Danke an alle bisherigen Spender und freuen uns, wenn weiterhin die ein oder andere finanzielle Unterstützung für Buffys Therapie eingeht - bitte auf unser Konto mit der Referenz "Buffy" überweisen, dann verwenden wir dieses Geld für die weiteren Behandlungen unserer Buffy, die bei unserer 2. Vorsitzenden Kim bleiben wird. An dieser Stelle auch Danke an Kim, die Buffy sehr liebevoll pflegt und die vielen Stunden Phsyio, sowie die unzähligen Fahrten in die Klinik bisher auf sich genommen hat, und darüber nie ein Wort größer verloren hat - das ist wirklich großartig und hat Buffy in ihrer Genesung sehr geholfen! 

 

DANKE an:

Heike Schabanowski 121,-

Monika Jansen 20,-

Steffi Gebauer 50,-

Frau Kehl 20,-

Claudia Ewert 50,-

Patricia Drochner 25,-

Trailnachmittag bei Patricia Drochner zugunsten von Buffy 175,-

Irene Christmann 20,-

Liane Sieger 200,-

Julia Mettag 50,-

Jane Wüst 100,-

Ute Falkenbach 100,-

Sabine Beier 100,-

Familie Denner 1100,- 

 

Bisher sind für Buffys Behandlungen (OPs und Physiotherapie) Kosten von 6000,- Euro entstanden (Stand: 19.01.2017)